Cree erweitert LED-Portfolio für Einsatz bei Pflanzenbeleuchtung

Die neue XQ-E LED ist laut Cree die ideale Ergänzung für das XQ- und XP-LED Portfolio von Cree, das den branchenweit höchsten Photosynthetic Photon Flux (PPF) sowie die höchste Effizienz und Zuverlässigkeit bietet. Beide LED-Serien ermöglichen den einfachen Austausch von bestehenden Beleuchtungstechnologien bei deutlich weniger Stromverbrauch und ähnlichem Spektralgehalt. So ließen sich bei einem High-bay Referenzdesign, bei dem weiße und Photo Red LEDs eingesetzt wurden, eine höhere durchschnittliche PPF-Dichte als bei einer 1.000 Watt starken Natriumdampf-Hochdrucklampe erzielen. Gleichzeitig wurde nur die Hälfte der elektrischen Leistung benötigt.

Mit mehr als 6,4 μmol/Sek. von 660 nm maximaler Lichtwellenlänge sowie einer Größe von 1,6 mm x 1,6 mm begünstigt die XQ-E Photo Red LED das Wachstum von Pflanzen. Die weißen und farbigen LEDs von Cree bieten das gesamte Lichtspektrum und imitieren das natürliche Tageslicht. Die farbigen LEDs – dazu zählen Royalblau, Grün, Rot, Photo Red und Dunkelrot – arbeiten mit einem hohen PPF, der die Wellenlängen erzeugt, die sich ideal für die unterschiedlichen Wachstumsstadien der Pflanzen eignen. Die Kombination von erprobten Gehäusen, Systemgrößen und Antriebsströmen ermöglichen eine einfache Anpassung des Spektralgehalts sowie der -intensität auf Lampenebene. Die neue Photo Red LED von Cree weist die bewährte optische Symmetrie und Beständigkeit der XLamp XQ-E-Serie auf, welche die Farbgleichheit verstärkt und die Produktionsprozesse für Beleuchtungshersteller vereinfacht.

„Die LEDs ermöglichen es unseren Kunden, das gesamte Spektrum an wachstumsfördernden LEDs zu nutzen, die das natürliche Sonnenlicht ideal imitieren“, sagt Stephan Greiner, Vice President EMEA bei Cree. „Zudem lassen sich durch die hohe Leistung, Effizienz und Zuverlässigkeit der LEDs von Cree herkömmliche Natriumdampf-Hochdrucklampen problemlos ersetzen – und das bei niedrigeren Systemkosten, längerer Lebensdauer und geringerem Stromverbrauch.“ Muster sind demnächst erhältlich, Produktionsmengen innerhalb der üblichen Lieferzeit.

ähnliche Beiträge