Cree erreicht neuen Leistungsstandard für High Power LEDs

Die neuen XHP35 LEDs bieten bis zu 1.833 Lumen ohne die optischen Leistungseinbußen von Multi Die LEDs und ermöglicht dabei neue Designs mit geringerer Baugröße und niedrigeren Systemkosten. Im Vergleich zu bestehenden Hochleistungs-LEDs nutzt die XHP35-Familie einen neuen monolithischen 12 V Power Die für Höchstleistungen bei Treiberspannungen von bis zu 1 A und erweitert so die Anwendungsmöglichkeiten für Leuchtendesigner. Dieser Fortschritt ist dank der SC5 Technology Plattform von Cree möglich. Die führende Siliziumkarbid-Technologie bietet deutliche Verbesserungen bei der Epitaxie-Struktur, Chip-Architektur sowie ein fortschrittliches System zur Lichtumwandlung für beste thermische und optische Leistung.

Im Vergleich zu bestehenden Hochleistungs-LEDs nutzt die XHP35-Familie einen neuen monolithischen 12 V Power Die für Höchstleistungen bei Treiberspannungen von bis zu 1 A und erweitert so die Anwendungsmöglichkeiten für Leuchtendesigner. Dieser Fortschritt ist dank der SC5 Technology Plattform von Cree möglich. (Quelle: Cree)Die XHP35 LEDs sind als High Density Version und als High Intensity Version erhältlich, um die maximale Leistung für spezifische Anwendungen zu liefern. Die XHP35 High Density LED bietet neue Stufen der Lichtausbeute für den kompakten XP-Footprint, wie etwa für Outdoor-Anwendung oder Hallenbeleuchtung. Die XHP35 High Intensity LED ist optimiert für maximale Candela via Sekundäroptik. Es steigert die Leistung und verkleinert Anwendungen, die eine hohe Lichtintensität benötigen, wie etwa Stadienbeleuchtung, Taschenlampen oder Lichtschienen.

„Cree definiert erneut die Leistungsgrenze von High Power LEDs. Die XHP35 LED ist ein Durchbruch“, sagt Dave Emerson, Vice President und General Manager Cree LEDs. „Ab sofort können Hersteller besser als je zuvor das volle Potenzial von Extreme High Power LEDs nutzen und Leuchtendesigns entwickeln, die bisher unmöglich schienen.“

„Wir sind begeistert, dass die XHP35 LED die Leistung von Crees Extreme High Power-LEDs auf die XP-Baugröße überträgt“, sagt Jorge Fraile, CEO des spanischen Leuchtenherstellers Hispaled. „Zusätzlich zur beeindruckenden Lichtausbeute ermöglicht uns die XHP35 LED den Einsatz bestehender Treiber, um die komplette Leistung von Crees High Power LEDs bei niedrigen Spannungen zu erreichen.“

Muster sind ab sofort erhältlich und Produktionsmengen innerhalb der üblichen Lieferzeiten verfügbar. Die XHP35 LEDs sind mit 70, 80 und 90 CRI sowie in Farbtemperaturen von 2700 K bis 8300 K mit 2-Step und 3-Step EasyWhite Optionen erhältlich.

ähnliche Beiträge