(Bild: Prysmian Group)

Prysmian Group:

CPR-Brandschutzkabel mit geringer Rauch- und Gasentwicklung

Draka UCHOME Cat.7: Verbesserter Brandschutz für sicheres Smart Living

Die BU Multimedia Solutions (MMS) der Prysmian Group hat ab sofort das Draka UCHOME Cat.7 SS26 S/FTP Cca im Sortiment. Das neue Datenkabel für die Heimverkabelung erfüllt alle Anforderungen der europaweit geltenden CPR-Brandschutzklasse Cca s1a d1 a1. Es zeichnet sich durch eine sehr geringe Rauchentwicklung und Freisetzung von ätzenden Gasen, verzögerte Wärmefreisetzung sowie eine reduzierte Flammausbreitung, Säure- und Tropfenbildung aus. Die hohe Feuerresistenz des kompakten, platzoptimierten Kupferkabels mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 10 Gbit/s sorgt für gesteigerten Schutz von Leib und Leben bei Gebäudebränden.

Laut Statistik kommen in Deutschland bei einem Wohnungsbrand jährlich bis zu 400 Menschen ums Leben. Dabei sind rund 92 Prozent der Todesfälle auf das Einwirken toxischer Gase oder Rauch zurückzuführen – und nicht auf den Brand selbst. Personen in brennenden Häusern haben nur rund drei Minuten Zeit, das Gebäude sicher zu verlassen. Nach Ablauf dieser Zeitspanne ist die toxische Rauch- und Gasentwicklung so weit fortgeschritten, dass eine dichte Wolke aus giftigen Brandgasen jede Sicht auf Fluchtwege verhindert. Gleichzeitig können Rettungskräfte immer schwieriger eingreifen und das brennende Gebäude evakuieren.

„Da nur wenige Minuten Zeit verbleiben, um ein brennendes Gebäude zu räumen, sind Branddynamik und Rauchentwicklung der Gebäudematerialien von entscheidender Bedeutung. Hierzu zählen vor allem auch Kabel und Leitungen“, sagt Zoran Borcic, Produktmanager Kupferkabel, BU Multimedia Solutions der Prysmian Group. Die Prüfnorm EN 50399 für Brandeigenschaften von Kabeln definiert genau diese Kriterien. Im Rahmen der europaweit geltenden Bauproduktenverordnung (CPR) umfasst die Norm ein System zur Klassifikation von Bauprodukten entsprechend ihrem Brandverhalten.

„Um den Schutz von Menschen und Tieren vor Feuer in Wohngebäuden zu erhöhen, haben wir das Draka UCHOME Cat.7 Kupferkabel mit bestmöglichen Brandschutzeigenschaften ausgestattet“, fährt Zoran Borcic fort. Das neue Smart-Home-Kabel erfüllt alle Anforderungen der anspruchsvollen Brandschutzklasse Cca s1a d1 a1.

Das platzoptimierte Draka UCHOME Cat.7 SS26 S/FTP LSHF mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 10 Gbit/s bietet gegenüber Standardkabeln mehr Platz im Leerrohr und hat einen um 30 Prozent kleineren Biegeradius. Die maximale Installationslänge des sehr leichten und packungsdichten Kupferkabels beträgt 60 Meter. Schließlicht ermöglicht es eine flexible Nutzung der Räume, erfordert keine Adapter und garantiert eine hohe Leistung (PoE).

www.prysmiangroup.com
www.draka-cable.com

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen