Changing Lives

Das Foto wurde aufgenommen von Boris Bronger, Leiter CDM-Projekte bei OSRAM und porträtiert Frauen in der indischen Region Vishakhapatnam beim Austausch von Glühlampen durch Energiesparlampen. Ein Vorhaben im Rahmen des Kyoto-Protokolls: Mit dem darin geregelten Mechanismus werden Projekte in Schwellen- und Entwicklungsländern ermöglicht, die zu einer Reduzierung klimaschädlicher Gase führen. Im Gegenzug erhalten die beteiligten Unternehmen Zertifikate, die im Rahmen des europäischen Emissionshandels eingesetzt werden können. Die Aufnahme von Boris Bronger dokumentiert die Startphase des Projektes. Die Begründung der Jury für die Auszeichnung: Das Bild vermittle am eindrucksvollsten den positiven Einfluss von »Clean Development Projekten« (CDM) auf die Lebensbedingungen in den Projektländern. Das Foto will die UNFCCC im nächsten Jahr nutzen, um die Idee des Clean Development Mechanism zu verdeutlichen.

Reduzierte CO2-Emissionen durch CDM

„Das Projekt zusammen mit unserem Partner RWE wird CO2-Emissionen in Indien reduzieren und dem Land helfen, seinen Energiebedarf niedrig zu halten. Zudem ermöglicht es einer breiten Bevölkerungsschicht Indiens, die sich die Erstanschaffung von Energiesparlampen nicht leisten könnte, Geld einzusparen”, erläutert Wolfgang Gregor, Chief Sustainability Officer bei Osram. Das Unternehmen hatte im Februar 2007 als erster Lichthersteller von den Vereinten Nationen eine neue Methodik genehmigt bekommen, welche es ermöglicht, energieeffiziente Projekte im Bereich Beleuchtung unter dem CDM-Modell durchzuführen. „CDM ist nach wie vor der einzige funktionierende Mechanismus, der durch internationale Kooperation zur Vermeidung von Treibhaugas beiträgt. Es ist daher notwendig, dass dieser gestärkt und in Richtung eines globalen CO2-Markts weiterentwickelt wird, “ so Ludwig Kons, Leiter Klimaschutz bei RWE Power. „Gemeinsam mit unserem Partner Osram freuen wir uns deshalb, dass dieses Projekt ausgewählt wurde und helfen kann, die Idee von CDM weltweit zu transportieren.“ Für RWE Power sind solche Instrumente ein wichtiger Baustein der Klimaschutzstrategie. Das Unternehmen ist in mehr als 130 Klimaschutzprojekten weltweit engagiert.

Im ersten von bisher drei gemeinsamen CDM-Projekten in Indien haben in der Region Vishakhapatnam bisher rund 700.000 Haushalte hochwertige Osram Energiesparlampen erhalten. Die Verteilung der Energiesparlampen erfolgt durch den lokalen Stromversorger in Kooperation mit Selbsthilfegruppen vor Ort. Parallel werden die herkömmlichen Glühlampen eingesammelt und einem umweltgerechten Recycling zugeführt. Insgesamt sollen mit diesem Projekt bis zu 400.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Indien bietet sich für dieses Vorhaben an, weil die mit der Stromerzeugung verbundenen CO2-Emissionen relativ hoch sind.

 

www.osram.at

www.rwe.com

ähnliche Beiträge