Busch-Welcome-Video-Innenstation

Kleines Format, großer Ausblick

Das beliebte Busch-Welcome-Panel mit 7“ Durchmesser im Querformat ist für viele die erste Wahl, allerdings für einige Bausituationen schlicht zu breit. Für solche Fälle gibt es die neue kleinere Video-Innenstation mit 99 Millimeter Breite mit einem 5“-Display im Hochformat. Durch die Option der Aufputz- oder Unterputzmontage und durch die bewährte Zwei-Draht-Technik eignet sich die neue Innenstation Video sowohl für die Nachrüstung als auch für Neubauprojekte.

Die neue Busch-Welcome-Video-Innenstation kommt in zwei Farben: Schwarz und Weiß. (Bild: Busch-Jaeger)Auf die Busch-Welcome-typischen Sicherheitsfunktionen muss man nicht verzichten: Während des Gespräches mit dem Besucher können Fotos aufgenommen und gesichert werden. In Abwesenheit werden nach dem Klingeln automatisch drei Fotos jedes Besuchers gespeichert. Hilfreich für Menschen, die ein Hörgerät benutzen, ist außerdem die sogenannte induktive Ankopplung, die auch in Museen eingesetzt wird: Sie schickt das akustische Signal der Gegensprechanlage über Induktionsschleifen im Fußboden oder in der Wand direkt auf das Hörgerät des Besuchers. Alles ist selbsterklärend: die schnelle und intuitive Bedienung mit dem Touchdisplay und den eindeutigen Schnellzugriffstasten. Mit ihnen können Türrufannahme, Türöffner, Stimmschaltung und Flurlicht direkt und sicher gesteuert werden, alle Funktionen in kompakter Form.

Steuerung per App
Vom Sofa aus alles unter Kontrolle. Denn die Busch-Welcome-App bringt die intelligente Türkommunikation auf Smartphones und Tablets. Für noch mehr Komfort und Sicherheit. Egal, an welchem Ort man sich befindet, man hat jeden Besucher sofort im Blick und kann ihn identifizieren, hereinlassen und empfangen. Nur in Funktion mit dem kostenpflichtigen Busch-Welcome-IP-Gateway.

Weitere Informationen unter:

Busch-Welcome

Busch-Welcome Konfigurator

Bilder: Busch-Jaeger

ähnliche Beiträge