Busch-easycare gewinnt Design-Award

Für Pflegeheime und Seniorenresidenzen ergeben sich auf diese Weise neue Möglichkeiten der Gestaltung und Optimierung der Abläufe. Busch-easycare lässt sich in die Busch-Jaeger-Schalterprogramme future linear, Busch-axcent, solo, carat, Busch-Duro 2000 SI sowie Reflex SI einsetzen. Busch-easycare ist nun auch mit Busch-balance SI kombinierbar. Das im Vorjahr von Busch-Jaeger auf den Markt gebrachte neue Schalterprogramm deckt mit über 200 Funktionen nahezu alle Anwendungsmöglichkeiten in der klassischen Elektroinstallation ab.

Hier abgebildet ist ein Ruf- / Anwesenheits-Einsatz in Kombination mit Busch-balance SI. (Quelle: Busch-Jaeger)Das qualitativ hochwertige Busch-easycare wurde aktuell mit dem Award »Best of Design Plus powered by Light+Building 2016« ausgezeichnet. Dafür hatten sich 129 Unternehmen mit 214 Produkten beworben. Der Wettbewerb wird von der Messe Frankfurt ausgelobt und vom Rat für Formgebung organisiert.

Busch-easycare unterstützt eine effiziente Organisation der Pflegeeinrichtung durch die flexible Zuordnung von Stationen und eine individuelle Anpassung an den Schichtbetrieb. Dabei können neun verschiedene Gruppen (Zeitzonen) definiert und bei Bedarf zusammengeschaltet werden. Für jede Zeitzone ist hinterlegt, welchen Zuständigkeitsbereich das Personal in dieser Zeit hat. Für Anlagen im Bereich betreutes Wohnen wird permanente Erreichbarkeit zudem über die frei programmierbare Umschaltung auf externe Hausnotrufzentralen oder Telefone garantiert.

Hier sieht man einen Zugtaster-Einsatz in Kombination mit Busch-balance SI. (Quelle: Busch-Jaeger)Überzeugend ist auch die einfache Installation, die keine spezielle Systemverkabelung erfordert und sich ideal für die Renovierung oder Erweiterung eignet. Denn für alle Systemkomponenten können vorhandene Unterputzdosen genutzt werden. Sogar der Display-Einsatz zur zentralen Raumsteuerung über eine Busstruktur passt in eine einfache Installationsdose. Im Bedarfsfall können später weitere Geräte problemlos in die Installationstopologie integriert werden.

Die moderne Busch-easycare Technik ermöglicht einen gemischten Betrieb – mit und ohne Sprachübertragung – in einer ausgezeichneten Qualität. Verständliche Symbole und die große Bedienfläche vereinfachen die Handhabung. Leicht ablesbare Klartextanzeigen dienen zur einfachen Aufnahme der übertragenen Information. Die Texte sind projektspezifisch konfigurierbar.

Produktvorteile

  • Höchste Betriebssicherheit nach DIN VDE 0834 durch ein unabhängiges Leitungsnetz und permanente Funktionsüberwachung
  • Busch-easycare lässt sich perfekt in gängige Busch-Jaeger-Schalterprogramme integrieren
  • Standard-Installationsmaterial, kein spezielles Systemkabel erforderlich
  • Einfache und schnelle Installation durch Steckklemmen mit Farbcodierung
  • Busch-easycare unterstützt eine effiziente Pflegeorganisation durch die flexible Zuordnung von Stationen und individuelle Anpassung an die Pflegesituation
  • Gemischter Betrieb mit und ohne Sprachübertragung möglich
  • Protokollierung und Dokumentation aller Systemereignisse in der Management-Software
  • Plug & Play Installation bei Erstinbetriebnahme: autarke Funktionalität von Räumen ohne Konfiguration durch Management-Software
  • Akustische Rückmeldung der Rufauslösung bei Zugtaster und Pneumatiktaster
  • Zugtaster, Pneumatiktaster und Ruftaster mit Steckvorrichtung erlauben zusätzlich die
  • Rufauslösung an der integrierten Ruftaste: Abdeckung der Rufauslösung für zwei Anwendungen in einem Gerät
  • Auslesen der Konfiguration einer bestehenden Anlage: Rücklesefunktion

Weitere Informationen sind über den zentralen Vertriebsservice der Busch-Jaeger Elektro GmbH erhältlich: Tel. 02351 956-1600, Fax 02351 956-1700 oder www.busch-jaeger.de.

ähnliche Beiträge