OBO Bettermann auf der Light & Building
entgeltiche Einschaltung. Auf einer Fläche von knapp 1.000 Quadratmetern präsentiert sich OBO Bettermann auf der Light + Building, dem Hotspot für Design und moderner Gebäudetechnik, mit seinen sieben Produktbereichen. (Quelle: OBO Bettermann)

OBO Bettermann Group schafft auf der Light + Building

»Building Connections«

Auf einer Fläche von knapp 1.000 Quadratmetern präsentiert sich einer der Marktführer für Elektroinstallationsmaterial, OBO Bettermann, auf der Light + Building, dem Hotspot für Design und moderner Gebäudetechnik, mit seinen sieben Produktbereichen. Als Innovationsführer für Verbindungs- und Befestigungs-Systeme, Transienten- und Blitzschutz-Systeme, Kabeltrag-Systeme, Brandschutz-Systeme, Leitungsführungs-Systeme, Einbaugeräte-Systeme und Unterflur-Systeme kommt das Familienunternehmen allerdings in diesem Jahr mit einem neuen Messekonzept daher.

Die Produkte zeigen sich erstmals nicht ausschließlich unabhängig voneinander, sondern ganzheitlich und anwendungsbezogen. OBO ist einer von insgesamt 2.600 Austellern, der sich auf 250.000 Quadratmetern auf der Leitmesse präsentiert. Der OBO-Messe-Slogan der Light + Building 2016, nämlich »Building Connections«, wurde zum neuen Unternehmens-Slogan, der auch in 2018 den Messestand prägt. Er symbolisiert gleichzeitig die Partnerschaft zwischen Kunden und Mitarbeitern des Unternehmens und trägt Rechenschaft für die sprichwörtliche Verbindung und Vernetzung der Produkte in der Anwendung.

Dafür unterteilt das Unternehmen den Stand in eine Bauphase und in eine Funktionsphase, die sich wiederum in einen industriellen Bereich und einen Bereich speziell für Architekten verzweigt. Damit erlebt der Besucher die OBO-Welt praxisnah. Die Bau- bzw. die Projektphasen werden miteinander verbunden. Zielgruppen der Messe, nämlich Architekten, Planer, Ingenieure, Handwerker sowie Vertreter aus Industrie und Handel werden so deutlich gezielter angesprochen. Die internationale Bedeutung der Messe wird durch die Besucherzahl deutlich, schließlich kommt jeder zweite der insgesamt rund 216.000 Besucher aus dem Ausland. Das offizielle, diesjährige Messemotto der Light + Building, »Vernetzt – Sicher – Komfortabel«, ist für das Unternehmen OBO wie geschaffen. Diese drei Begrifflichkeiten beschreiben das tägliche Handeln und damit die Produktwelt.

»Vernetzung« bedeutet Digitalisierung. Die steigende Bedeutung dessen ist nicht zu übersehen. OBO investiert stark in den Ausbau der internen und externen Digitalisierung. Verbunden mit sicheren Produkten, die komfortabel zu installieren sind, sind diese Begriffe nicht nur ein Motto für das in vierter Generation geführte Familienunternehmen, sondern Inhalt der täglichen Arbeit und Zukunft.

Das Thema »Digitalisierung« zieht sich konstant durch das Messekonzept des Unternehmens. Ein Teil der Produkte wird am Stand in Form einer Virtual Reality-Anwendung gezeigt. Das heißt, der Besucher setzt eine VR-Brille auf und erlebt die eingebetteten Produkte z. B. in einer Lagerhalle oder ist dabei und sieht, wie z. B. die Brandschutzprodukte im Ernstfall reagieren. Einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung geht das OBO-Team durch eine neue App, mit der die Handys der Mitarbeiter vor Ort ausgestattet sind. Damit sind sie in der Lage, im Anschluss an ein Gespräch, den Kunden mit den gewünschten Informationen zu versorgen. Ganz besonders auffallen wird die großartige Präsentation einiger Unterflur-Produkte, die als Holografie-Darstellung auf moderne Weise zeigt, wie die Produkte funktionieren. Zusätzlich findet der Besucher an sämtlichen Stellen am Stand Touchpoints, die dazu einladen den Messestand zu erleben. „Damit verbindet OBO durch das neue Messekonzept nicht nur Systeme miteinander, sondern bringt Menschen auf innovative und moderne Weise zusammen. Dafür haben wir 190.800 Sekunden Zeit, so lange ist die internationale Leitmesse nämlich geöffnet“, erklärt Andreas Bettermann, CEO der OBO Bettermann Group.

Das Angebot rund um energieeffiziente Gebäudesystemlösungen, Elektroinstallation und Gebäudeinfrastruktur finden die Fachbesucher in Halle 8.

Der OBO-Messestand befindet sich hier: Halle 8.0/E90.

www.obo.at

entgeltliche Einschaltung

ähnliche Beiträge