Männer, die vor einem Gebäude stehen
V.l.n.r.: Hansjörg Weisskopf (Gründer & Gesellschafter), Ing. Helmut Mayer, Dr. Thomas Krausse (beide Geschäftsführer), Horst Wolf (Gesellschafter). (Quelle: BlueSky Energy)

Verlagerung der Produktion aus Asien:

BlueSky Energy fertigt Zellen ab Herbst in Österreich

Meist führt der Weg in die umgekehrte Richtung. BlueSky Energy aber wählt die Reregionalisierung, von der in den vergangenen Monaten häufiger zu hören war. Der Spezialist für Stromspeicher auf Salzwasserbasis holt die komplette Zellenfertigung von Asien ins oberösterreichische Frankenburg. Rund 5 Millionen Euro werden in die Standortverlegung investiert. Ab Herbst 2020 werden Zellen für bis zu 30.000 Batterien gefertigt. 80 neue Arbeitsplätze in den Bereichen Elektrotechnik und Montage werden für die Region geschaffen.

Die starke Nachfrage nach umweltfreundlichen Speicherlösungen sowie die Verkürzung der Transportwege waren ausschlaggebend, die Kerntechnologie komplett nach Österreich zu verlegen. Zur Finanzierung der Wachstumsschritte hat das Unternehmen Genussrechte begeben. Die Zeichnungsfrist läuft bis 30. September 2020.

„Nicht nur reden – sondern machen“, ist das Motto von Firmengründer Hansjörg Weisskopf und Gesellschafter Horst Wolf, die Produktion nach Österreich zu verlagern. „Ganz nach dem Credo von Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck, die nicht zuletzt aufgrund der Corona-Krise forderte, Kerntechnologien zurück nach Österreich zu holen“, bestätigt das Unternehmen die Nachfrage nach lokal erzeugten Produkten.

Wie das Geld investiert wird

Die 5 Millionen Euro werden in qualifizierte Mitarbeiter, den Aufbau einer Fertigungsstraße sowie in moderne Messtechnik investiert. „Die Fertigungsmaschinen sind bereits bestellt. Noch heuer werden die ersten Zellen in Oberösterreich gefertigt und mit 2021 kann die Serienproduktion starten“, gibt Geschäftsführer Thomas Krausse bekannt, der den Aufbau der regionalen Fertigung verantwortet.

Greenrock soll nicht nur im Betrieb grün sein

Für die Produktion des Greenrock genannten Salzwasserspeichers wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt. „Unsere Salzwasserbatterien sind nicht nur wegen ihrer Sicherheit und umweltfreundlichen Inhaltsstoffen eine grüne Batterie. Auch die Herstellungsprozesse und Transportwege sind ausschlaggebend für eine grüne Batterie, in der nachhaltige Energie aus Sonne und Wind gespeichert wird“, so Krausse weiter.

Wettbewerbsvorteil durch regionale Fertigung

Die starke Nachfrage erfordert kürzere Lieferwege. Durch die Verlagerung nach Österreich werden die Lieferzeiten um acht Wochen verkürzt, da der aufwändige Schiffstransport von Asien nach Europa entfällt. „Wir erreichen eine hundertprozentige Wertschöpfung im eigenen Land“, unterstreicht Krausse.

BlueSky Energy exportiert seine Produkte aktuell in 22 Länder weltweit. Da die Nachfrage nach Salzwasserspeicher deutlich gestiegen ist, werden die Kapazitäten in der Fertigung ausgebaut und verzehnfacht. „So kann langfristig der gesteigerten Nachfrage gerecht produziert werden“, erklärt Krausse.

Partizipieren an »grüner Batterieproduktion«

BlueSky Energy ist ein privat geführtes österreichisches Unternehmen, verzeichnet seit der Gründung ein gutes Wachstum und bilanziert positiv. Investoren haben die Möglichkeit, sich mittels Genussrechten am Unternehmenserfolg zu beteiligen. Um die geplanten Wachstumsschritte zu finanzieren, begibt das Unternehmen 1.500 Genussrechte mit einer Nominale von jeweils 1.000 Euro. Die Zeichnungsfrist läuft bis 30. September 2020.

www.bluesky-energy.eu

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen