Electrify Europe
Wer seine junge Geschäftsidee auf der Electrify Europe vorstellen möchte, sollte sich schnell bewerben: Nur fünf oder sechs Innovatoren dürfen vor der Jury – einem internationalen Expertengremium – und dem Publikum präsentieren. (Bild: Fotolia)

Innovations-Wettbewerb bei der Electrify Europe

Bewerbung zur »Electrify Innovation Challenge« noch bis 4. Mai möglich

Mit der »Electrify Innovation Challenge« bietet die Konferenzmesse »Electrify Europe« sowohl Start-ups als auch renommierten Unternehmen die Gelegenheit, innovative Ideen und Geschäftsmodelle zum Thema Energie vorzustellen. Die Electrify Europe, die vom 19. bis 21. Juni 2018 in Wien stattfindet, deckt das Themenspektrum von der Energieerzeugung bis zum Verbraucher ab, darunter Big Data, Blockchain, Cybersecurity, Künstliche Intelligenz, Energiespeicherung, E-Mobility, Smart Grids und Demand Side Response.

Wer seine junge Geschäftsidee auf der Electrify Europe vorstellen möchte, sollte sich schnell bewerben: Nur fünf oder sechs Innovatoren dürfen vor der Jury – einem internationalen Expertengremium – und dem Publikum präsentieren. Nach dem Pitch wird das erfahrene Komitee aus internationalen Power-Praktikern jeden Redner ins Kreuzverhör nehmen. Wer präsentieren darf, bekommt nicht nur einen zusätzlichen Zugang zur Electrify Europe Messe und Konferenz: Innovatoren mit der vom Komitee ermittelten besten Idee erhalten auch eine besondere Auszeichnung, Medienpräsenz sowie ein individuelles professionelles Coaching. Der letztjährige Gewinner, das niederländische Unternehmen Yilkins, wurde vom Vorsitzenden der Jury, Leon Pulles, unterstützt und erhielt eine Finanzierung von vier Millionen Euro zur Verwirklichung der ersten kommerziellen Anlage.

Bewerber senden bitte bis 4. Mai 2018 kurze Beschreibungen ihres Themas (ca. 300 Wörter, in Englisch) sowie ihres Unternehmens an Mathilde Sueur (mathildes@pennwell.com).

Weitere Informationen:

www.electrify-europe.com

ähnliche Beiträge