Mit der dritten Generation der Light Fields-Familie von Zumtobel können sowohl große Räume als auch Arbeitsplätze optimal beleuchtet werden. (Bild: Zumtobel)

Neue Zumtobel-Minimalisten:

Besseres Licht für die Bürowelt

Geradliniges Design und vielfach ausgezeichnete Lichtwirkung: Zumtobel steht für kreative Lösungsansätze und technisch innovative Lichtlösungen. Mit Light Fields III und Ecoos II schreibt der österreichische Lichtanbieter diese Erfolgsgeschichte fort und präsentiert zwei neue Leuchten für eine anspruchsvolle Office-Beleuchtung. Darüber hinaus ergänzen zwei weitere Leuchten, Epuria und Micros II, ab Herbst das Zumtobel-Portfolio.

Die Bürowelt befindet sich im Wandel. Viele Arbeitgeber haben erkannt, wie positiv sich eine angenehme Arbeitsumgebung auf das Wohlbefinden und damit die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter auswirkt. Die Arbeitsplatzarchitektur, zu der die Akustik, ergonomische Arbeitsmittel und vor allem die Beleuchtung gehören, spielt dabei eine wichtige Rolle. Dynamische Lichtlösungen von Zumtobel stellen die Bedürfnisse des Menschen in den Mittelpunkt und tragen durch eine flexible, adaptive Beleuchtung dazu bei, dass Mitarbeiter sich am Arbeitsplatz wohlfühlen – damit sie konzentriert und motiviert ihrer Arbeit nachgehen können. Mit den neuen Leuchten Light Fields III und Ecoos II ergänzt Zumtobel sein Office-Programm um zwei Allround-Talente, die anspruchsvollsten Aufgaben gewachsen sind. Und mit unaufdringlicher Eleganz und kompromisslos guter Lichtqualität überzeugen.

Light Fields III – Meister anspruchsvoller Sehaufgaben

Mit der dritten Generation der Light Fields Familie können Räume und Arbeitsplätze optimal beleuchtet werden. Der rahmenlose Korpus bewirkt eine komplette Integration in die Architektur und damit eine grenzenlos flexible Raumgestaltung. „Die vollformatige Leuchtfläche ist ein prägendes Motiv der neuen Leuchtengeneration. Unbegrenzt, randlos, einfach nur Licht”, beschreibt Stefan Ambrozus von Studio Ambrozus das Design. Das begünstigt eine nahtlose Aneinanderreihung der Leuchten, so dass vor allem repräsentative, große Räume, die lichtdurchflutet wirken sollen, perfekt ausgeleuchtet werden. Eine Besonderheit der Leuchte ist die Mpo+ Optik: Das Licht wird kontrolliert gebrochen, gelenkt und angenehm verteilt. Das schafft eine präzise Beleuchtung, die besonders für Büroarbeit geeignet ist. Dabei balanciert Light Fields diffuses und gerichtetes Licht sorgfältig aus. Als Pendelleuchte ermöglicht der anpassbare direkte und indirekte Lichtanteil eine freie Positionierung im Raum für optimale Arbeitsplatzbeleuchtung ohne Blendung und Schatten. Ausgestattet mit der tunableWhite Technologie berücksichtigt Light Fields III außerdem die biologische Wirksamkeit des Lichts und trägt zum Wohlbefinden und erhöhter Konzentration bei.

Ecoos II – 3600 Licht neu definiert

Die Ecoos Produktfamilie ist eine Klasse für sich. Die lineare Leuchte im minimalistischen Design bietet eine einzigartige 3600 Ausleuchtung von großen Büroflächen und eignet sich daher auch hervorragend für den Einsatz in Bildungseinrichtungen oder im Gesundheitswesen. Dank der Curved Waveguide Technologie, die das Licht einfängt und um jeweils 1800 um die Leuchte herum lenkt, entsteht auch bei der neuen Slim-Version eine 3600 Abstrahlung. Das verleiht der Leuchte einen schwebenden Charakter und bewirkt, dass Licht überall gleichmäßig verteilt wird. Das Licht der Ecoos II wirkt dabei nahezu unendlich und dreidimensional. Die Atmosphäre im Raum wirkt durch die homogene Beleuchtung deutlich entspannter. Einzelleuchten lassen sich ideal zu einem optisch geschlossenen Lichtband verbinden und erwecken den Eindruck eines leuchtenden Objekts. Die einzigartige Mpo+ Technologie macht Ecoos II zudem zu einer ökonomischen Direkt/Indirekt- Leuchte. Der hohe CRI-Wert 90 und die perfekte Entblendung (UGR<19) verbessern die Lichtwirkung im gesamten Raum. Dank tunableWhite lässt sich der Weißanteil der Beleuchtung je nach Tageslicht und Anforderung individuell einstellen. Dadurch werden Menschen eingeladen zu kommunizieren, konzentriert zu arbeiten oder sich inspirieren zu lassen.

Ebenfalls ab Herbst neu im Zumtobel-Portfolio: Micros II und Epuria

Micros II ist ein kleines, kraftvolles Downlight, perfekt für allgemeine Beleuchtungsaufgaben in repräsentativen Nebenbereichen in Retail, Hotel- und Gastgewerbe oder Krankenhäusern. Ein flexibler Reflektor mit mehreren Ausstrahlungswinkeln und sehr guter Entblendung sowie mehrere Farbvarianten lassen viel Raum für kreative Lichtplanung. Außerdem eignet sich Micros II perfekt als Eins-zu-Eins-Alternative für veraltete Halogenlampen – die Montage gestaltet sich besonders einfach und flexibel.

Eine weitere neue Office-Leuchte präsentiert Zumtobel mit Epuria. Die elegante Stehleuchte erzeugt mit einem hohen Indirektlichtanteil und bis zu 11.000 Lumen eine atmosphärische Beleuchtung im Raum. Das prismatische Direktlicht sorgt zugleich für eine hervorragend entblendete und gleichmäßige Arbeitsplatzbeleuchtung. Mit Hilfe eines Konfigurators lässt sich die Leuchte individuell an die Bedürfnisse im Büro anpassen: als Einzel- oder Doppelkopfleuchte, mit zwei verschiedenen Lichtströmen, mehreren Farbvarianten und einer optionalen Dimmfunktion sowie Tageslicht- und Präsenzsteuerung. Entwickelt für anspruchsvolle Aufgaben und unterschiedlichste Bedürfnisse, fügt sich Epuria mühelos in jede Office-Umgebung ein.

Quelle: Zumtobel 

Weitere Informationen auf:

www.zumtobel.com

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen