Beckhoff auf der CeBIT

Beckhoff Industrie-PCs und Control Panel sind im industriellen IT-Umfeld in den verschiedensten Anwendungen im Einsatz, beispielsweise zur Betriebsdatenerfassung (BDE), in der Fertigungssteuerung (MES) oder als Bedien- und Anzeigegerät für ERP-Systeme.

 

Beckhoff PCIe-Module – die hochintegrierten PCI-Express-Steckkarten

Den Trend zu kleinen, kompakten Industrie-PCs hat Beckhoff in verschiedenen Industrie-PC-Serien realisiert. Mit den kompakten PCIe-Modulen, basierend auf dem PCI-Express-Standard, lassen sich diese IPC-Serien ohne Einbußen in der Bauform mit zusätzlichen Schnittstellen erweitern. Im Vergleich zu PCI- oder PCIe-Steckkarten ist das Beckhoff-PCIe-Modul über die Steckerblende unverrückbar im PC verschraubt und damit optimiert für den industriellen Einsatz.
Beckhoff stellt auf der CeBIT Industrie-PCs in Edelstahlausführung vor: die Panel-PCs CP77xx und die Control Panel CP79xx. Die Geräte in Schutzart IP 65 lassen sich in so sensiblen Bereichen wie z. B. der Lebensmittel-, der Verpackungs- und der Medizintechnik einsetzen.

 

CP-Link 3 – Ethernet-basierte Desktop-Übertragungssoftware

CP-Link 3 ist das Bedien- und Visualisierungskonzept zur flexiblen Anbindung von bis zu 255 Panel-PCs. CP-Link 3 ist eine reine Softwarelösung, die vollständig auf Standard-Hardware (Ethernet) und IP-basiertem Protokoll zur Übertragung der Bilddaten beruht. Die Bildschirminhalte werden von einem virtuellen Grafikadapter im Host-PC erfasst und über Ethernet an ein oder mehrere Panel-PCs mit Windows-Betriebssystem (CE, XP oder Embedded Standard) gesendet.

 

PC-based Control: Energiedatenerfassung für das intelligente Gebäude

Einen Schwerpunkt auf der CeBIT bildet der Bereich Gebäudeautomatisierung. Neben der PC- und Ethernet-basierten Steuerungstechnik für alle Gewerke und verschiedene Gebäudetypen vom Industriegebäude bis zum Hotel präsentiert Beckhoff auch seine Lösungen zur Energiedatenerfassung. Die erfassten Daten werden über offene Interfaces an die zentrale Leitstelle übertragen und von Gebäudemanagementsystemen ausgewertet. Das Beckhoff-System erlaubt es, die relevanten Größen zu messen und entsprechend darauf zu reagieren. Die nahtlose Integration der Energie- und Verbrauchsdatenerfassung aller Gewerke in die PC-Steuerung ergibt Einsparpotenziale und Synergieeffekte sowohl bei der Anlagenerrichtung als auch beim Betrieb eines Gebäudes.

Nähere Infos: www.beckhoff.de

ähnliche Beiträge