Marktteilnehmer der Börse mit Sitz in Slowenien können nun die Vorteile des automatisierten Intraday-Tradings nutzen. (Bild: pixabay)

Wichtiger Meilenstein für VisoTech:

Autotrader expandiert auf den BSP SouthPool Energy Exchange

Der Periotheus autoTrader, VisoTechs Lösung für den vollautomatisierten Intraday-Stromhandel, ist nun auch für die Verwendung auf dem schnell wachsenden BSP SouthPool Exchange zertifiziert. Energieunternehmen können damit den Handel auch an dieser Börse automatisiert abwickeln.

Mit einem Handelsvolumen von 7,5 TWh im Jahr 2017 ist BSP SouthPool mit Sitz in Slowenien eine eher kleine, aber gleichzeitig rapide wachsende Börse in Zentraleuropa mit Mitgliedern auf dem gesamten Kontinent. Das Intraday-Handelsvolumen ist hier 2017 um mehr als 50 % gewachsen. Daran zeigt sich klar die schnelle Entwicklung der Börse. Während der letzten Jahre wurde mehr als die Hälfte des gesamten Stromkonsums in Slowenien über Börsen weiterverkauft. Der Wert der ausgeführten Transaktionen belief sich jährlich auf mehr als 340 Millionen Euro. BSP hat bereits den Marktzusammenschluss über die slowenisch-italienische und die slowenisch-österreichische Grenze implementiert. Die Börse zielt darauf ab, eine wichtige Rolle bei der Ankopplung des SEE-Energiemarktes an den geplanten, vereinigten europäischen Strommarkt zu spielen. Zusätzlich zum Betrieb der Börse bietet BSP Offer Matching, eine Handelsplattform, Settlement Clearing und Financial Settlement Services an.

Schnelle Abwicklung der Handelsprozesse

Mit dem Periotheus autoTrader, der nun auch für die Verwendung auf dem SouthPool Exchange zertifiziert ist, führen ausgereifte Algorithmen die Handelsprozesse sehr viel schneller als beim manuellen Handel durch, während gleichzeitig Einflüsse wie die Produktion, die Nachfrage, das Wetter, physische Einschränkungen von Kraftwerken, u.v.m. in Betracht gezogen werden. Um die typischen Anwendungsfälle abzudecken, ist eine Auswahl vordefinierter Strategiepakete erhältlich. Händler haben die volle Kontrolle über die Parameter und Limits und können das System, falls nötig, sogar sofort stoppen. Auf diese Weise können sie sich auf die Überwachung und Optimierung der Handelsperformance konzentrieren. Fortgeschrittene Benutzer können ihre eigenen, maßgeschneiderten Trading-Strategien entwickeln. Jürgen Mayerhofer, Geschäftsführer bei VisoTech, erläutert: „Die Zertifizierung des Periotheus autoTrader für BSP SouthPool ist ein wichtiger Meilenstein für uns. Damit können wir unsere bestehenden Kunden auch auf diesem Marktplatz optimal unterstützen. Es ist unser erklärtes Ziel, alle relevanten Energiebörsen abzudecken.“

Integration in den künftigen europäischen Energiemarkt

Momentan stützt sich Slowenien stark auf Energieimporte, die nahezu die Hälfte des Konsums ausmachen. Zahlreiche Projekte zur Steigerung der inländischen Kapazität – von Wärmekraftwerken, über Wasser-, bis hin zu Windprojekten – laufen bereits oder sind in Planung. Gleichzeitig steigt jedoch die Nachfrage. Die Integration mit dem kommenden europäischen Energiemarkt wird neue Chancen eröffnen, aber auch mit Herausforderungen für die regionalen und lokalen Marktteilnehmer einhergehen. Die genauen Auswirkungen auf den Markt sind noch nicht im Detail abschätzbar, aber die Energiehandelslandschaft wird sich maßgeblich verändern.

„Die kürzlichen und bevorstehenden Entwicklungen auf dem regionalen und europäischen Energiemarkt bedeuten, dass der Energiehandel – und besonders der kurzzeitige Handel an Bedeutung gewinnen wird und schneller und effizienter erfolgen muss. Vollautomatisierter Handel bietet eine klare Lösung für diese Herausforderungen und ermöglicht Mitgliedern, schneller auf die zunehmend volatilen Marktkonditionen zu reagieren,“ so Tomo Bajželj, Vertriebsleiter bei BSP SouthPool.

Weitere Informationen: www.visotech.com