Ausgezeichnete Zusammenarbeit

Wegen ihrer klaren Formensprache und der durchdachten Details wurde die Leuchtenserie »Lavano« des Designers Helmut Heinrich kürzlich mit dem red dot design award ausgezeichnet und für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011 nominiert. Die Leuchte aus dem Programm »Design by RZB« ist so konstruiert, dass sich ihre Fläche vollständig für die Beleuchtung ausnutzen lässt. Der Korpus besteht aus drei schmalen Rechtecken, von denen die beiden äußeren illuminiert werden. Bestückt ist die Wandleuchte mit Seamless T5 Leuchtstoffröhren von Osram und zwei Diffusoren zur Lichtlenkung und -verteilung. Sie laufen nach oben spitz zu, sodass zusätzlich ein indirekter Lichtanteil über die Decke abgestrahlt wird und für eine umfassende Illumination sorgt. Da die Frontpartie der Wandleuchte ellipsenförmig gewölbt ist, erwirken die Diffusoren zudem einen brillant funkelnden Lichteffekt entlang der Linienführung. Mit ihrer zurückhaltenden Eleganz kommt die „Lavano“ in dekorativem und architekturbetontem Ambiente wie in Hotels, Restaurants oder hochwertig ausgestatteten Büros zum Einsatz.

Die Lavano ist nach dem Baukastenprinzip gestaltet und passt sich den jeweiligen Anforderungen problemlos an: Es gibt sie momentan in den Längen 300, 600, 900 und 1.200 mm, mit einem oder zwei Diffusoren sowie mit unterschiedlicher Leuchtmittelbestückung.

Licht ohne Schatten

Die Leuchtstofflampe Seamless T5 aus der Osram-Lumilux-Serie geht auf die Intention der Lavano ein, die gesamte Leuchte zur Illumination zu nutzen. Ermöglicht wird dies durch eine spezielle Konstruktion des Sockels in Kombination mit der Geometrie der T5 Seamless: Beide sorgen für durchgehende Lichtbänder ohne störende Unterbrechungen mit Schatten oder dunklen Spots zwischen den einzelnen Lampen. Denn bei der Seamless beträgt der minimale Abstand zwischen den Endpunkten zweier Lampen lediglich 5 mm – im Gegensatz zu einer herkömmlichen T5 Lampe, wo er rund viermal so groß ist. Diese speziell für T5 Seamless entwickelte Leuchte bietet eine hohe Beleuchtungsstärke und den gleichen Wirkungsgrand wie T8-Leuchten, ist aber von den Dimensionen erheblich kleiner. Die Seamless T5 HE zeichnet sich durch eine sehr hohe Lichtausbeute von bis zu 104 lm/W (bei 35° C) aus. Sie ist auf den EVG-Betrieb ausgelegt und um bis zu 20% wirtschaftlicher als Lumilux T8 Lampen. Ihre Dimmbarkeit sorgt zudem für vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung von Lichtstimmungen und eine noch höhere Energieeinsparung.

 

www.rzb.de

www.osram.at

 

ähnliche Beiträge