Ausgezeichnet

Austria’s Leading Companies zeichnen sich durch nachhaltiges Wachstum aus und verfügen zugleich über eine solide finanzielle Basis. Ermittelt wurden die Landessieger in drei – nach Umsätzen gestaffelten – Kategorien, wobei das Wiener Neustädter Unternehmen RGE GmbH die Beurteilungskriterien der soliden Kleinbetrieben mit Umsatz mindestens 1 Million € bis max. 10 Millionen € gewann.

Geschäftsführer Manfred Schiefer-Flohner (Bild: RGE)Das Kerngebiet der RGE GmbH ist die Ausstattung von Unternehmen und Einrichtung mit unterbrechungsfreien Stromversorgungsanlagen (USV), Notstromaggregaten und Blindstromkompensationsanlagen. Wichtigste Kundengruppen des Unternehmens sind die IT, der öffentliche Bereich, wie auch produzierende Unternehmen bis hin zur Industrie. „Die Kunden müssen sich auch nach dem Kauf sicher fühlen. Daher liegt ein wesentlicher Fokus der Geschäftstätigkeit auf Wartung und Service“, heißt es dazu von Seiten RGE.

Der renommierte Wirtschaftspreis wurde bereits zum 17. Mal durch folgende Stellen verliehen: Wirtschaftsblatt Medien GmbH, PwC Österreich , KSV1870 und TÜV Austria.

ähnliche Beiträge