Ausgezeichnet mit dem German Design Award 2015

Emotional, wertig und modern – das sind die Kennzeichen des neuen Theben Corporate Designs. Abgestimmt in Stil, Bildsprache und Gestaltung ergibt sich ein stimmiger Markenauftritt über alle Kommunikationsmedien hinweg. Dieses neue, aufmerksamkeitsstarke Erscheinungsbild von Theben ist jetzt vom Rat für Formgebung beim German Design Award 2015 mit einer Special Mention in der Kategorie »Excellent Communication Design – Corporate and Brand Design« gewürdigt worden.

Eine klare Bestätigung des neuen Markenauftritts
„Für uns”, so Thomas Goes, Vorstandsvorsitzender der Theben AG, „ist diese Auszeichnung natürlich eine willkommene Bestätigung des eingeschlagenen neuen Weges. Dass unser neues Erscheinungsbild in den Märkten gut ankommt, spiegeln uns unsere Kunden auf Messen, Events und in zahllosen Vertriebsgesprächen immer wieder. Die zusätzliche Anerkennung aus kompetenten und professionellen Designerkreisen ist nun für uns das Sahnehäubchen schlechthin. Gewissermaßen das Tüpfelchen auf dem I.”

„Für uns“, so Thomas Goes, Vorstandsvorsitzender der Theben AG, „ist diese Auszeichnung natürlich eine willkommene Bestätigung des eingeschlagenen neuen Weges." Der German Design Award wird erst seit vier Jahren an herausragende Produkte und Projekte aus den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign vergeben. Der Wettbewerb versteht sich als Forum, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu würdigen und die Designszene im Allgemeinen und natürlich die Gewinner voranzubringen. Umso erfreulicher war es für die Theben AG zu erfahren, dass ihr überarbeitetes Corporate Design unter den diesjährigen Nominierungen ist. Denn auch das ist eine Besonderheit des international renommierten Designpreises: vorgeschlagen zu werden statt selbst Unterlagen einreichen zu können. Schon deshalb gilt in Designerkreisen die Nominierung bereits als Auszeichnung.

Evolutionäres Markendesign unterstreicht Innovationskraft
Entwickelt, realisiert und implementiert wurde das neue Erscheinungsbild gemeinsam mit der Meersburger Agentur Schindler Parent. Im Fokus stand dabei der Gedanke, die Marke Theben authentisch weiterzuführen: „Evolution, nicht Revolution”, so Thomas Goes, „war der Leitgedanke; denn schließlich sind wir mit bald 100 Jahren eine Traditionsmarke, die auch in der Zukunft als innovativ und hochwertig erkennbar bleiben will – das haben unsere Kunden verdient.”

Dass die Marke sie selbst geblieben und doch zugleich auf der Basis der Markenwerte etwas Neues entstanden ist, darf auch als Beleg für das Potenzial, die Entwicklungsfreude und die Innovationskraft des Unternehmens verstanden werden. Der German Design Award 2015 unterstreicht das eindrucksvoll.

ähnliche Beiträge