Henrik Rutenbeck
„Mit dem German Design Award, den beiden iF Design Awards sowie den drei German Brand Awards haben wir innerhalb kürzester Zeit sechs Auszeichnungen erhalten. In unserer Branche ist das einzigartig. Wir sind sehr stolz, dass System M bei diesen angesehenen Wettbewerben überzeugen konnte“, freut sich Henrik Rutenbeck, Chief Marketing Officer bei GDTS. (Bild: GDTS)

System M von Glen Dimplex Thermal Solutions

Ausgezeichnet in Design und Technik

Das modulare Wärmepumpensystem System M von Glen Dimplex Thermal Solutions räumt gleich zwei international renommierte Designpreise ab: den German Design Award sowie den iF Design Award.

Gleich mehrfach ausgezeichnet wurde das modulare Wärmepumpensystem System M von Glen Dimplex Thermal Solutions (GDTS). Im Rahmen der Galaveranstaltung in Frankfurt wurde der German Design Award 2018 an Henrik Rutenbeck, Chief Marketing Officer bei GDTS, überreicht. Das System M erhielt den international renommierten Preis in der Kategorie »Energy«. Die 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründete Stiftung »Rat für Formgebung« würdigt damit herausragendes Produktdesign. System M setzte sich in einem starken Wettbewerbsumfeld von über 2000 nominierten Produkten durch.

Die Jury begründete: „Die hochmoderne Luft-Wasser-Wärmepumpe lässt sich dank ihres modulartigen Aufbaus für den jeweiligen Wärmebedarf optimal konfigurieren. Dass sie sich hinsichtlich Farbe und Materialität der Verkleidung zudem optisch an die Gebäudeästhetik ihres Standorts anpasst – und damit clever ihre technische Funktion verschleiert – macht das schlüssig gestaltete System M zur attraktiven Alternative.“

Die zweite Auszeichnung für System M kommt vom iF International Forum Design aus Hannover. Hier hat das wegweisende Produkt aus Kulmbach sogar in zwei Kategorien den diesjährigen iF Design Award gewonnen: für das Produktkonzept insgesamt sowie für die durchdachte Bedienerführung, die die Steuerung des Wärmepumpensystems besonders einfach macht. System M konnte die 63-köpfige, unabhängige, internationale Expertenjury durch seine einzigartige Verbindung von herausragender Gestaltung und innovativer Technik beeindrucken. Die Zahl der Bewerber war groß: Die Juroren hatten unter mehr als 6.400 Einreichungen aus 54 Ländern das begehrte Gütesiegel zu vergeben.

„Mit dem German Design Award, den beiden iF Design Awards sowie den drei German Brand Awards haben wir innerhalb kürzester Zeit sechs Auszeichnungen erhalten. In unserer Branche ist das einzigartig. Wir sind sehr stolz, dass System M bei diesen angesehenen Wettbewerben überzeugen konnte“, freut sich Henrik Rutenbeck.

gdts.one

Alle Bilder: GDTS