Ausbildung mit Zukunft

Seit 1912, bereits in vierter Generation, mit mittlerweile über 300 Beschäftigen, sind die Geschäftsführer nicht nur darum bemüht gute Geschäfte zu realisieren, sondern setzen stark auf die qualitative Lehrlingsausbildung. Wie auch in vielen anderen Firmen, ist eine Vielzahl der Personen mit Migrationshintergrund für das Unternehmen tätig. Bei Csernohorszky wird die multikulturelle Vielfalt als ein wichtiger Teil der Tradition gesehen und bestmöglich gelebt. Diesem Thema steht man offen und positiv gegenüber, da für die Verantwortlichen nicht die Herkunft, sondern die Leistung zählt. Diese Werte werden auch den 32 Lehrlingen tagtäglich vermittelt, unabhängig davon welcher Nationalität sie angehören. „Wir garantieren unseren Lehrlingen eine hervorragende Berufsausbildung. Schließlich sind unsere Nachwuchskräfte auch unsere Fachkräfte von morgen”, so Dipl.-Ing. Nikolaus Csernohorszky, Geschäftsführer Csernohorszky GmbH. „Viele unserer Lehrlinge zählen zu den Jahrgangsbesten oder können auf ausgezeichnete Erfolge verweisen, egal ob mit oder ohne Migrationshintergrund.

 

Ich freue mich, dass wir als Ausbildungsbetrieb offenbar auf dem richtigen Weg sind.” Die Lehrlingsausbildung bei Csernohorszky erfolgt auf der Baustelle und in der Berufsschule. Die beiden ersten Lehrjahre absolvieren die Jugendlichen beim selben Ausbildner. Zur Überwachung des Lehrzieles wird ein Werkstatttagebuch geführt. In der Regel werden alle Lehrlinge nach Abschluss in den Personalstand übernommen. Einmal im Jahr wird ein jahrgangsspezifischer Schwerpunkttag organisiert. Dabei werden praktische Übungen in der Werkstätte ausgeübt. „Betriebe wie Csernohorszky leisten als Ausbildungsstätte sehr gute Arbeit und sichern den Fachkräftenachwuchs.

 

 

Wir wollen künftig noch mehr Jugendliche für eine Lehre motivieren und die Berufsinformation optimieren – insbesondere für Lehrlinge mit Migrationshintergrund”, so Wirtschaftsminister Mitterlehner. Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz resümiert: „Im Rahmen solcher Besuche kann ich wichtige Erkenntnisse für meine Arbeit gewinnen. Gleichzeitig habe ich die Möglichkeit Jugendliche für das Thema zu sensibilisieren. Ich freue mich, dass es Unternehmen wie Csernohorszky gelingt, Lehrlinge mit Migrationshintergrund vorbildlich zu integrieren.”

 


www.cserno.at

ähnliche Beiträge