Aus YIT wird Caverion

Caverion plant, errichtet, betreibt und wartet benutzerfreundliche und energieeffiziente Gebäudetechnik und bietet Industrieservice an. Das Unternehmen ist mit mehr als 18.000 Mitarbeitern in 13 Ländern in Zentral- und Nordeuropa aktiv. Für das Jahr 2012 lag der anteilige Konzernumsatz bei circa 2,8 Mrd. Euro. In Österreich beschäftigt Caverion mehr als 700 Mitarbeiter an neun Standorten.

„Die Neuausrichtung erlaubt uns eine bessere Fokussierung auf unsere Strategie und Wachstumsziele.” so Karl-Walter Schuster, Geschäftsführer des Segments Caverion Central Europe, zu dem neben Österreich auch Deutschland, Polen, Tschechien und Rumänien gehören. „Wir konzentrieren uns auf unsere Kernkompetenzen Gebäudetechnik und Facility Service und bauen diese Geschäftsfelder in Europa profitabel und mit hohem Qualitätsanspruch aus.”

Manfred Simmet, Geschäftsführer von Caverion Österreich, fügt hinzu: „Die Namensänderung hat keine direkten Auswirkungen auf die österreichische Landesgesellschaft. Wir werden unsere Dienstleistungen in gewohnter Qualität und Zuverlässigkeit erbringen. Alle Kunden werden auch weiterhin ihre bekannten Ansprechpartner haben.”

www.caverion.at

ähnliche Beiträge