TheRonda S 360 KNX Flat
TheRonda S 360 KNX Flat. (Bild: Theben AG)

theRonda S 360 KNX Flat Präsenzmelder:

Auffällig unauffällig. Immer präsent

theRonda S 360 KNX Flat.

theRonda S 360 KNX Flat. (Bild: Theben AG)

Der neue theRonda S 360 KNX Flat Präsenzmelder von Theben dient zur präsenzabhängigen, energieeffizienten Beleuchtungs- und Klimasteuerung in Innenräumen. Dank besonders flachem Design mit nur 5 mm Aufbau lässt sich gerade der theRonda S 360 KNX Flat DE nahezu unsichtbar in die Decke integrieren.

Der neue theRonda S 360 KNX Flat Präsenzmelder eignet sich hervorragend für die zuverlässige, präsenzabhängige Beleuchtungssteuerung von kleineren Büroräumen oder Nebenräumen mit Tageslichteinfall. Dank Schutzklasse IP 54 ist er auch zum Einsatz in Feuchträumen geeignet.

theRonda S 360 KNX Flat von Theben bietet einen runden Erfassungsbereich von 360° und bis zu Ø 9 m (64 m2) bei einer Montagehöhe von 4 m. theRonda S 360 KNX Flat ist als Deckeneinbauvariante mit besonders flachem Gehäuse und einfacher Montage per Federklemmung erhältlich.

Flexible Programmierung und praktische Komfortfunktionen
Aktionsblatt zu theRonda S 360 KNX Flat

Aktionsblatt zu theRonda S 360 KNX Flat. (Bild: Theben AG)

Eine Vielzahl leistungsfähiger Funktionen sorgt beim theRonda S 360 KNX Flat für hohe Empfindlichkeit und einfache Bedienung: Die Programmierung des Präsenzmelders lässt sich bequem per ETS oder über die Fernbedienung theSenda vornehmen. Der Helligkeits-Sollwert ist in Lux über Parameter, Objekt oder Fernbedienung einstellbar. Per Fernbedienung lässt sich auch die Empfindlichkeit der Sensoren komfortabel vom Boden aus einstellen. Die Helligkeitsmessung kann durch Eingabe des gemessenen Lux-Wertes automatisch abgeglichen werden. Mit der Teach-in-Funktion können Anwender auch ohne Fachkenntnisse einfach und schnell festlegen, wann der Melder einschalten soll. Die Nachlaufzeit passt sich automatisch an das Verhalten der Menschen im Raum an (selbstlernende Nachlaufzeit).

Zur Steigerung der Energieeffizienz trägt die Funktion »Kurzzeit-Präsenz« bei. Sie erkennt, wenn jemand nur kurz im Raum ist und schaltet das Licht nicht erst nach der eingestellten Nachlaufzeit von meist 25 Minuten aus, sondern bereits nach zwei Minuten. Die Stand-by-Funktion ermöglicht die Konstantlichtregelung mit Orientierungslicht, sowie die dimmbare Beleuchtung im Schaltbetrieb mit Orientierungslicht.

Die gängigsten Geräte wurden in der aktuellen Netto-Bildpreisliste 1-2019 zusammengefasst und kann per Mail [email protected] bestellt werden.
Jetzt beim Elektro-Großhandel erhältlich.

Weitere Informationen unter www.theben.de

Ansprechpartner

Eric-Rainer Schönbauer

Eric-Rainer Schönbauer. (Bild: Schönbauer)

 

Quelle: Theben AG

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen