Auch dieses Jahr auf der CeBit 2017

Das Motto: 360° FULL-IP – 360° der Kommunikation
„Wir haben uns in diesem Jahr nicht nur wieder für eine weitere Teilnahme an der CeBit entschieden, sondern auch ein neues Messekonzept erarbeitet“ sagt Niko Timm, Marketingleiter bei Agfeo. Und Timm weiter „Um unser Motto zu untermauern werden wir unsere Neuheiten in einer geodätischen Kuppel mit 175 m2 Ausstellungsfläche präsentieren und die Idee des 360° Erlebnisses mit einem extra entwickelten Licht- und Sound Konzept umsetzen.“
Das Schwerpunktthema wird aber auch dieses Jahr sicherlich die Netzumstellung der DTAG bis 2018. „Wenn man die Medien-Berichte der vergangenen Monate verfolgt wird unweigerlich klar, dass nun die „heiße“ Phase beginnt. Umso wichtiger also, dass installierende Fachhändler nicht nur gut darauf vorbereitet sind, sondern auch professionelle Lösungen für deren Kunden angeboten werden können“, erklärt Niko Timm.

Agfeo ist schon seit Jahren mit dem Thema vertraut und bietet sowohl für den Übergang, als auch für die Zukunft, Hybridlösungen an, die an ISDN oder IP-Anschlüssen betrieben werden können. Gerade erst im letzten Jahr wurde das neue Flaggschiff von Agfeo – die modulare ES 7xx Serie – auf dem Markt eingeführt. Mit diesem Kommunikationssystem mit bis zu 80 Benutzern wurde nicht nur die ES-Serie komplettiert, sondern es wurde auch ein Meilenstein in der IP-Kommunikations-Technologie damit gesetzt. Passend zur CeBit werden für das große ES-System von Agfeo weitere Module vorgestellt die noch größere Ausbaustufen erlauben und zusätzliche Features haben werden.

Aber damit nicht genug, denn erstmalig wird Agfeo auf der Messe eine Cloud-Lösung vorstellen. Das Unternehmen ist natürlich weit davon entfernt zukünftig auf cloudbasierte Lösungen zu setzen. Vielmehr geht es darum den Agfeo Partnern eine weitere Möglichkeit einer TK-Lösung „Powered by Agfeo“ anbieten zu können. Unter dem Namen Agfeotel wird es ausgewählten Fachhändlern möglich sein, eine Cloud-Lösung in Verbindung mit z.B. Agfeo SIP Endgeräten wie dem T 16 SIP / T 19 SIP zu platzieren. Aber auch andere SIP-Endgeräte können an der Lösung betrieben werden. Somit können sowohl Bestandskunden, die unbedingt auf eine Lösung ohne Telefonanlagen wechseln möchten, gehalten, als auch Neukunden gewonnen werden. Eben 360° der Kommunikation und 360° FULL-IP. Außerdem wird Agfeo als Provider auftreten und einen eignen Agfeo-SIP-Trunk anbieten.

 

ähnliche Beiträge