Mit 1. November ist Åsa Lautenberg Chief People Officer bei Viessmann. (Bild: Viessmann)

Viessmann stärkt Climate Solutions Team:

Åsa Lautenberg zur neuen Chief People Officer berufen

Die Viessmann Group, Anbieter von integrierten Klimalösungen, hat heute die Ernennung von Åsa Lautenberg (50) zur neuen Chief People Officer (CPO) und Mitglied des Climate Solutions Executive Boards zum 1. November 2019 bekannt gegeben. Lautenberg wird die Verantwortung für den gesamten HR-Bereich übernehmen, einschließlich Personal, Leadership und Organisationsentwicklung, kultureller Wandel und Collaboration als Teil der Transformation des Unternehmens. Lautenberg ist die erste CPO, die in den Vorstand der Climate Solutions berufen wurde. Damit trägt Viessmann der großen Bedeutung der Personalentwicklung im Rahmen der profitablen Wachstumsstrategie Rechnung.

„Åsa stößt in spannenden Zeiten zu unserer Familie, in denen wir das Angebot für unsere 12.000 Familienmitglieder weiter ausbauen und den Menschen bei Viessmann noch mehr Chancen geben, weiter zu wachsen. Sie wird entscheidend dazu beitragen, dass Viessmann die besten Talente für sich gewinnt, fördert und bindet, indem sie all unseren Familienmitgliedern hilft, das Beste aus sich herauszuholen. Damit unterstützt Åsa uns auch, weiter auf unser Leitbild einzuzahlen – lebenswerte Räume für künftige Generationen zu schaffen‟, sagt Max Viessmann, Co-CEO der Viessmann Group.

„Teil der Viessmann Familie zu werden, ist Ehre und Verpflichtung zugleich. Viessmann verbindet kulturellen Wandel, Digitalisierung und Nachhaltigkeit mit starken familienorientierten Werten, die für mich auch ganz persönlich essentiell sind. Unser Ziel ist es, eine Kultur der Zusammenarbeit zu schaffen, die international ausgerichtet ist, die wachstumsorientiert ist und in der die Menschen an erster Stelle stehen. Wir bieten nicht nur großartige Arbeitsplätze, sondern schaffen eine Umgebung, in der die persönliche Entwicklung maximal gefördert wird‟, sagt Åsa Lautenberg.

Mit mehr als zwölf Jahren internationaler Erfahrung in HR-Führungspositionen bei der Samson Group, der Lufthansa Group und LSG Sky Chefs wird Lautenberg in Zukunft dazu beitragen, die Qualifikation aller Viessmann Familienmitglieder weiter zu verbessern und den Ausbau von vielfältigen und agilen Teams fortzuführen. Seit vielen Jahren arbeitet sie eng mit Führungsteams zusammen, um ein kollaboratives und offenes Umfeld zu schaffen, in dem Mitarbeiter und Führungskräfte Höchstleistung erbringen und wachsen können.

Lautenberg ist schwedische Staatsbürgerin, sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.

www.viessmann.de

www.viessmann.at

ähnliche Beiträge