Artemide mehrfach für herausragendes Design ausgezeichnet

In Kooperation zwischen Artemide und Mercedes-Benz Style entstand die futuristische Pendelleuchte Ameluna – ein optoelektronischer Clou mit »revolutionärem« Potential. Die Ameluna besticht laut Hersteller durch hochwertige Technologie gepaart mit einem dynamischen Design, welches an mystisch leuchtende Tiefseewesen erinnert.

Mit der Ameluna offenbart sich laut Artemide das Potential zweier Unternehmen, die in ihren jeweiligen Disziplinen zu den Innovatoren der Verbindung von Funktionalität und Formgebung gehören. Artemide und Mercedes-Benz Style gehen mit der Ameluna neue Wege: Licht wird nicht nur als ein intelligentes Gestaltungselement gedacht, sondern Ästhetik und Aufgabe des Leuchtobjektes sollen kongenial zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen.

Der dynamisch-konvex geschwungene Leuchtkörper mit einem Durchmesser von 800 Millimetern und einer Höhe von 150 Millimetern mündet in einen das transparente Volumen sanft umfließenden Kranz aus LEDs. Die Möglichkeit, die individuell definierte Lichtstimmung aus dem Auto per App auf dem Smartphone in das eigene Zuhause zu übertragen, verbindet Ästhetik mit Intelligenz und beweist ein feines Gespür für zukunftsweisende Technologien..

Discovery – eine neue Qualität der Beleuchtung entdecken
Die von Firmengründer Ernesto Gismondi entworfene Discovery ist laut Artemide ein Portal in eine neue Dimension der Beleuchtung. Die Feinstofflichkeit der Leuchtmembran ist von einem zirkulären Leuchtkörper eingefasst, dessen Zusammenspiel durch die Perfektion des Kreises geradezu ätherisch erscheint. Das leichte Rundprofil aus Aluminium bildet den Rahmen für das von den ringförmig angebrachten LED-Strips ausgesandte Licht. So wird die im unbeleuchteten Zustand kaum wahrnehmbare, hauchdünne Membran aus Acrylglas wie von Zauberhand illuminiert und erzeugt dadurch eine sakral anmutende Emissionsfläche. Eine homogene und blendfreie Lichtverteilung über die ganze Fläche erzeugt ein behagliches Ambiente. Die Produkte aus der Serie Discovery sind entmaterialiserte Leuchtkörper, die laut Hersteller formalen Minimalismus mit technischer Finesse und verblüffend voluminöser Wirkung kombinieren.

Unterlinden – eine Synthese aus Vergangenheit und Zukunft
Die von Herzog & de Meuron entworfene Pendelleuchte Unterlinden versinnbildlicht das Credo Artemides: Zukunft braucht Herkunft. Ein traditionelles Formenvokabular trifft auf moderne Technik und nachhaltige Energieeffizienz. Gestaltet wurde die klassisch gehaltene Leuchte im Zuge der Errichtung des Erweiterungsbaus des Musée Unterlinden in Colmar. Ursprünglich als Ausstellungsbeleuchtung konzipiert, fand die Unterlinden schon in mannigfaltigen Situationen Anwendung, in denen präzise Lichtführung und optische Effizienz entscheidend sind.

Die Oberflächenbeschaffenheit erinnert in ihrer rustikalen Struktur an eine homogene Holzmaserung, ist jedoch wahlweise aus den Werkstoffen Aluminium oder Messing gefertigt. Als Leuchtmittel kommt eine umweltfreundliche COB-LED zum Einsatz. Die eigens für die Unterlinden entwickelte Linse ist besonders leistungsstark und besteht aus Polymer.

ähnliche Beiträge