Andreas Sölkner – Networkfactory.at – November 2012

 

Damit interessieren in erster Linie die »Energiefresser« der Kundenanlage und das Verbrauchsverhalten der Benutzer. Beides lässt sich sehr gut mittels einer Komfortinstallation und KNX realisieren. Der Kunde kann sich die aktuellen Energieverbrauchswerte anzeigen lassen, und mit Diagrammen kann das Verbrauchsverhalten nachverfolgt werden. Es lassen sich Datenarchive anlegen und mittels Energie-Ampeln können Verbrauchstendenzen recht anschaulich dargestellt werden. Der Kunde sieht auf einem Blick, wie energieeffizient er »unterwegs« ist. Monatsvergleiche führen dem Kunden sein Verbrauchsverhalten vor Augen und ermöglichen ihm zu reagieren.

Komfortabel bedeutet aber nicht automatisch Energie verschwenden – ganz im Gegenteil.

Beispiel Gebäudeklimatisierung: Mit einer durchdachten Komfortinstallation auf Basis KNX lassen sich beispielsweise Heizanlagen und Raumtemperaturen kosten- und energieeffizient regeln. Dabei spielen neben dem Heiz- und Kühlsystem auch Jalousien und Rollläden eine wichtige Rolle. Diese haben großen Einfluss auf das Raumklima und müssen daher unbedingt in die Klimasteuerung eingebunden werden. Bei Kühlbedarf sollten Rollläden oder Jalousien automatisiert zur Raumbeschattung in Abhängigkeit der Wetterlage (Sonne, Regen, Helligkeit) auf einstellbare Werte abfahren, beziehungsweise bei Heizbedarf auffahren. Eine ausgeklügelte Regelung kann in Abhängigkeit von Soll- und Isttemperaturen, diversen Außenparametern sowie dem gewünschtem Raumnutzungsverhalten sehr effizient mithelfen Heiz- und Kühlenergie zu sparen. Parameter und Statusmeldungen können für Kunden mittels Visualisierungssystemen komfortabel bedienbar gemacht werden. Natürlich kann die gesamte Heizungssteuerung (Pumpen, Mischer etc.) mit KNX verwirklicht werden.
Bei der Umsetzung Ihres KNX-Projektes helfen wir Ihnen gerne. Wir führen auf Wunsch gemeinsam mit Ihnen Kundengespräche und informieren über die Möglichkeiten und Vorteile einer KNX- Installation. Wir führen Schulungen durch, planen, programmieren und visualisieren für Sie und begleiten Sie bis zum Abschluss Ihres Projektes.

Ihr Andreas Sölkner

 

Andreas Sölkner, Networkfactory.at,
Florianistrasse 8, A-8740 Zeltweg,

Tel.: 43 699 1012 1614,

E-Mail: [email protected],

 

www.networkfactory.at


ähnliche Beiträge