Andreas Sölkner – Networkfactory.at – Mai 2012

Einiges Interessantes im Gebäudetechnikbereich habe ich gefunden. So hat zum Beispiel Gira den neuen Homeserver 4.0 mit schnellerem Prozessor und mehr Speicherplatz vorgestellt. Das Gehäuse wirkt moderner, die Abmessungen sind etwa gleich wie beim Vorgängermodel. Eine neue Softwareversion wird nach Aussage der Produktbetreuer im Herbst folgen. Mal sehen, was hier noch kommt.

Busch Jäger hat das Comfort Panel der zweiten Generation mit dem Busch Comfort Touch App vorgestellt. Neben den übrigen Neuheiten fand eine vielbeachtete »Brigitte«-Modeschau statt – ein Werbekonzept, das offensichtlich aufging. Der Messestand wurde regelrecht gestürmt.
Bei Hager habe ich mir »tebis KNX domovea« angesehen. Mit einem Hardware-Server für den Verteilereinbau und der dazugehörigen Client-Software lassen sich recht schnell und einfach doch optisch gute Visualisierungs- und Steuerungsergebnisse erzielen. Ein ebenfalls innovatives und gelungenes Produkt.

Bei Jung hat mir das neue KNX-Smart-Control recht gut gefallen. Es ist ein optisch ansprechendes, kompaktes Raumbediengerät im Schalterdesign und bedienbar wie ein Smartphone.
Dabei spiegelt es einen der Trends der diesjährigen Messe im Gebäudetechnikbereich, das sind kleine, flache, smarte und frei programmierbare Raumbediengeräte, oder Schalterprogramme mit bis zu sechs Tasten im Glasdesign. Diese Tasterserien sind zum Teil individuell gestaltbar und auf alle Fälle ein »Hingucker« in jedem Wohn – oder Geschäftsraum.

Im LED-Bereich sind die angebotenen Produkte soweit ausgereift, dass kaum offene Wünsche übrig bleiben. Die Auswahl ist mittlerweile riesengroß und es führt wohl kein Weg mehr an dieser Technologie vorbei.

Das Thema »Energiesparen« bzw. »intelligente Energiekonzepte der Zukunft« wurde meiner Meinung eher stiefmütterlich behandelt. Hier hätte ich mir doch deutlich mehr innovatives erwartet.
Auch im Gebäudetechnikbereich habe ich eigentlich keine wirklichen Highlights auf der diesjährigen Ausstellung gefunden. Mal sehen, was das nächste Jahr bringt.

Bei der Umsetzung Ihres KNX-Projektes helfen wir Ihnen gerne. Wir führen auf Wunsch gemeinsam mit Ihnen Kundengespräche und informieren über die Möglichkeiten und Vorteile einer KNX Installation. Wir führen Schulungen durch, planen, programmieren und visualisieren für Sie und begleiten Sie bis zum Abschluss Ihres Projektes.

Ihr Andreas Sölkner
KNXTec – Gebäudetechnik
Florianistrasse 8
8740 Zeltweg
+43 699 1012 1614
[email protected]

www.knxtec.net

ähnliche Beiträge