Brandheiße Insidernews aus erster Hand – wir fahren drauf ab!

Mehrheitsübernahme von Steinel:

An die Hand genommen!

Wie wir aus bestens informierten deutschen Insiderkreisen erfahren haben, wird die Steinel-Gruppe mit 30.11.2019 von einer Industriegruppe mehrheitlich übernommen. Wie, was, wo? Die brandheißen Infos finden Sie zuerst bei uns!

Die Vertragsunterzeichnung zur mehrheitlichen Übernahme der Steinel-Gruppe erfolgte am 11. November. Demzufolge werden mit Eintritt der Rechtskraft am 30. November 75 % der Anteile der Adcuram Group AG zufallen, während die übrigen 25 % beim Familienunternehmer Ingo Steinel verbleiben.

Adcuram – mit Sitz in München – ist eine Industriegruppe in Privatbesitz, die durch den Erwerb von »Unternehmen mit Entwicklungspotenzial« deren Wachstum aktiv und nachhaltig steigern möchte. Adcuram sieht sich als Investor in anspruchsvollen Situationen mit dem obersten strategischen Ziel der nachhaltigen Weiterentwicklung bestehender Beteiligungen mit deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerungen – und somit der langfristigen Wertsteigerung der Gruppe.

Diesen Fokus verfolgt Adcuram bei den bereits bestehenden Beteiligungen an Bayerwald Fenster und Haustüren, an der Garbe-Gruppe (Bauindustrie), an der internationalen Unternehmensgruppe Mea (Bauzulieferindustrie), an der Poggenpohl Möbelwerke (Luxusküchen), an der Vitrulan Gruppe (Glastextilien für technische Anwendungen) und nicht zuletzt an Woundwo Sonnenlichtdesign, einem österreichischen Anbieter für Sonnenschutzlösungen.

Nun kommt auch Steinel als Spezialist für Sensorik, Sensor-Licht und Thermowerkzeuge in den Genuss des Adcuram-Erfahrungsschatzes. Im Zuge dieser Veränderung wird es künftig drei Geschäftsführer geben: Ingo Steinel, Martin Frechen – der angekündigte dritte wird erst noch bestellt.

Der Hauptsitz des Unternehmens wird weiterhin im deutschen Herzebrock-Clarholz bleiben, ebenso gibt es laut unseren Quellen eine Standortgarantie für die Produktionsstätten. Die gesamte Belegschaft wird zu 100 % übernommen werden.

Wir bleiben für Sie dran, wie sich das Wachstum von Steinel nun gemeinsam mit Adcuram gestalten wird. Sobald es weitere Detailinformationen gibt, erhalten Sie auch diese natürlich bei uns, so – stay tuned!

www.steinel.de

www.adcuram.de

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen