Alles verlief nach Plan

 

Der Spatenstich für das Projekt erfolgte vor etwas mehr als einem Jahr, am 11. 3. 2011 (wir berichteten). Der Bau verlief anschließend ohne nennenswerte Zwischenfälle und so konnte nun am 01. 06. 2012 das große Eröffnungsfest mit geladenen Gästen und Prominenz aus Politik und Wirtschaft stattfinden. In Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, beehrte der zweite Präsident des Niederösterreichischen Landtages. Mag. Johann Heuras das Fest mit seiner Anwesenheit. Weitere Ehrengäste waren Mag. Anna Margareta Schrittwieser, Bezirksstellenleiterin der Wirtschaftskammer für Korneuburg und Stockerau, Dr. Christian Moser, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich, KR Peter Hopfeld, WKNÖ Bezirksstellenobmann Korneuburg Stockerau und Karl Stich, der Bürgermeister von Leobendorf. Für den geistlichen Beistand und die Segnung der Gebäude sorgte Pfarrer KR Msgr. Franz Forsthuber, Pfarrer von Spillern.

Im Mittelpunkt der Anlage steht das neue Bürogebäude, das in knapp einjähriger Bauzeit errichtet wurde und als wahrer Blickfang bezeichnet werden kann. Denn, passend zum Hauptgeschäftsfeld von Centroxov, ist der dreistöckige Bau rund wie eine Kabeltrommel und mit allen Finessen moderner Gebäudetechnik ausgestattet. Die drei Etagen bieten jeweils 300 m² Fläche und beherbergen Büro-, Präsentations- und Schulungsräume. Im Keller sind Archive und die Technik untergebracht. Die Lüftung arbeitet mit einer Wärmerückgewinnung von ca. 85%, bei einer Umwälzung von ca. 3.000 m³ pro Stunde. Für wohlige Wärme sorgt eine Fußbodenheizung, die Klimatisierung unterstützt die Kühldecke, wobei die benötigte Energie für beide Systeme aus einer Grundwasserwärmepumpe gewonnen wird. Das runde Gebäude kann mit einer Energiekennzahl 16 KWH/m² im Jahr, als vollwertiges Niedrigenergiehaus bezeichnet werden. Dem bereits beantragten Energiezertifikat »Green Building«, sollte somit nichts im Wege stehen.

Für eine optimale Abwicklung der Logistikprozesse sorgen drei Lagerhallen in unmittelbarer Umgebung des Hauptgebäudes. Die beiden großen, unbeheizten Hallen stehen auf jeweils rund 1.000 m². Die beheizbare, 600 m² große, dritte Lagerhalle dient für die Lagerung von temperaturempfindlichem Material, sowie zur Verpackung und Kommissionierung der Waren. Die Freifläche für Lager und Logistik beträgt somit rund 2.500 m², die Lagerkapazität liegt bei ca. 13.000 Palettenplätzen. Das Lagerbüro und die Aufenthalts- und Sanitärräume für die Lagerbelegschaft, sind in einem weiteren Gebäude untergebracht.

Im Rahmen des Festprogramms wurde natürlich auch die Möglichkeit zu geführten Rundgängen durch die Gebäude geboten. Außerdem zeigten die Hauptlieferanten von Centrovox im Zuge einer kleinen Hausmesse Highlights aus ihrem Produktportfolio. Jene Gäste, die den Centrovox Parcours, so hieß das Nachmittagsprogramm, absolviert und zu jeder Station die entsprechende Preisfrage richtig beantwortet hatten, durften anschließend an einer Verlosung von Preisen »mit lokalem Bezug« teilnehmen. Nach dem Abendbuffet feierten die Mitarbeiter und ihre Gäste noch beschwingt bis weit in die Nacht hinein.

 

Eckdaten des neuen Centrovox Niederlassung:

 

Bürogebäude:

 

  • Drei Etagen mit jeweils ca. 300 m² (2x für Büro, 1x Seminarbereich)
  • Keller für Archive und Diverses
  • Lüftung mit Wärmerückgewinnung von ca. 85%, mit einer Umwälzung von ca. 3.000 m³/Std.
  • Heizung durch Fußbodenheizung
  • Klimatisierung durch Kühldecke
  • Die Energie für Beides wird aus einer Grundwasserwärmepumpe gewonnen
  • Energiekennzahl: 16 KWH/m² pro Jahr (entspricht dem Standard eines Niedrigenergiehauses)
  • Antrag auf das Energiezertifikates »Green Building«

Lager:

 

  • Zwei Lagerhallen mit jeweils rund 1.000 m²
  • Eine Lagerhalle isoliert und beheizt mit ca. 600 m²
  • Die Lagerkapazität beträgt ca. 1.300 Palettenplätze
  • Die Verfügbare Freifläche für Lager und Logistik beträgt ca. 2.500 m²

Die Gesamtfläche des Grundstücks beträgt ca. 10.000 m²

Die Investitionssumme (inklusive Einrichtung) beläuft sich auf ca. drei Mio €

www.centrovox.at

 

ähnliche Beiträge