Alles in einem Paket: die neuen Ritto-Sets

Die neuen Ritto-Sets gibt es entweder mit einer Portier Modul-Türstation oder einer Acero pur Edelstahl-Türstation – je nachdem, welches Design optisch am besten zum eigenen Heim passt.
Kunden haben außerdem die Wahl zwischen Audio- oder Videopaketen: Die Audio-Sets von Ritto beinhalten bis zu zwei Wohntelefone oder Freisprechstellen und eine Türstation. Noch mehr Sicherheit für Hausbesitzer bieten die Video-Sets: Sie sind zusätzlich jeweils mit einer mechanisch verstellbaren Color-Kamera mit einem Gesamterfassungsbereich von 150 Grad horizontal und 90 Grad vertikal ausgestattet. Auch bei völliger Dunkelheit arbeitet die Kamera zuverlässig und liefert klare Farbaufnahmen.
Über die Video-Color-Hausstation oder Freisprechstelle können Bewohner jederzeit nachsehen, wer an der Haustür steht: Sie verfügt über ein TFT-Farbdisplay mit 89-Millimeter-Bildschirmdiagonale, ergonomisch angeordnete Tasten und ein leicht navigierbares On-Screen-Display in 13 Sprachen.

Derzeit liefern die Ritto Portier und Acero pur-Sets laut Schneider Electric einen Preisvorteil von etwa 30 Prozent gegenüber dem Kauf von Einzelkomponenten.

Jetzt neu: Ritto ist zu Hause
Ritto-Produkte werden ab sofort in Österreich durch Schneider Electric vertrieben.
Das Resultat ist ein Gesamtangebot mit großer Sortimentstiefe, das sich über die gesamten Bereiche der Gebäudeinstallation und Gebäudesystemtechnik erstreckt, bei dem sich die jeweiligen Spezialisierungen und die langjährige Erfahrung der drei Marken Merten, Schneider Electric und Ritto optimal ergänzen.

ähnliche Beiträge