Überspannungsschutzgerät
Überspannungsschutzgerät von Citel Electronics. (Bild: Schukat electronic Vertriebs GmbH)

Serien MLPC1 und MLPC2:

Aktive Überspannungsschutzgeräte

Für den Einsatz in LED-Beleuchtungsapplikationen und industriellen Anwendungen führt Schukat die aktiven Überspannungsschutzgeräte der Serien MLPC1 und MLPC2 von Citel Electronics im Portfolio. Wegen ihrer sehr kompakten Bauform und des einfachen Anschlusses über Federkraftklemmen finden die SPDs in vielen elektrischen Geräten Verwendung.

Die Kombi-Ableiter des SPD-Typs 2+3 stehen in verschiedenen IP20-Ausführungen zu Wahl. Zudem bieten sie einphasig versorgten Endgeräten Schutz und erfüllen die IEC/EN 61643-11 sowie die VDE-Norm 0675.
Beide Serien sind in Ausführungen der Schutzklassen I und II verfügbar. Mit einer maximalen Ableitfähigkeit von 10kA pro Pol (8/20µs Impuls) weisen sie darüber hinaus ein sehr gutes Verhältnis zwischen Ableitfähigkeit und Bauform auf. Dank integrierter Zustandsanzeige lässt sich jederzeit die Funktionsfähigkeit des SPDs ablesen. Die Serien MLPC1 und MLPC2 bieten die Möglichkeit der Laststromkreistrennung im Fehlerfall, sodass auch über die Abschaltung der Laststromkreise eine indirekte Meldung abgegeben wird. Mit einer Garantie von 2 Jahren sind die SPDs der Serien MLPC1 und MLPC2 ab Lager Schukat erhältlich.

Weitere Informationen unter www.schukat.com

Quelle: Schukat electronic Vertriebs GmbH

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen