Tridonic lieferte mehr als 5.000 LED-Treiber, die das gewünschte Licht-on-Demand im Terminal des neuen Pekinger Flughafens Daxing ermöglichen. (Bild: Tridonic)

Light-on-Demand von Tridonic:

Airport-Licht nach Wunsch

Der neue Flughafen Beijing Daxing International Airport, rund 50 Kilometer südlich der chinesischen Hauptstadt, wird nicht umsonst schon jetzt als Mega-Flughafen bezeichnet: Enorme Kapazitäten, einzigartige Architektur, eine schnelle Bauzeit und eine besondere, individuell anpassbare Beleuchtung zeichnen das Gebäude aus. Für das optimale Licht sorgt unter anderem Tridonic. Das Technologieunternehmen ist mit Treibern, einer intelligenten Lichtsteuerung und Light-on-Demand mit tageslichtabhängiger Steuerung an dem Megaprojekt beteiligt.

Das Lichtkonzept setzt auf indirekte Beleuchtung – und nutzt unsichtbare Leuchtmittel und reflektiertes Licht für das besondere Lichterlebnis. Denn das Gebäude soll einladend und modern sein und vor allem den Aufenthalt der Millionen Fluggäste angenehm gestalten. Eine sehr große Fläche musste in kurzer Zeit mit funktionalem Licht und individueller Steuerung ausgestattet werden. Die Beleuchtung sollte Tageslichterkennung, die flexible Anpassung des Lichts, eine fernbedienbare Steuerung der Leuchten und eine einfache Wartung beinhalten.

Dali-Treiber und intelligente Lichtsteuerung ermöglichen Light-on-Demand

Tridonic lieferte LED-Treiber, die das gewünschte Licht on-Demand im neuen Terminal-Gebäude ermöglichen. Denn die Beleuchtung am Flughafen ist essenziell, muss unterschiedliche Aufgaben erfüllen und für verschiedene Situation einsetzbar sein. Die Dali-Treiber ermöglichen es, den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden – stets angepasst an die Bedürfnisse und den Komfort der Passagiere. So sind Ruhebereiche mit niedriger Beleuchtungsstärke versorgt, Lesebereiche dagegen sind erhellt für gutes Sehen und auch der Restaurantbereich ist mit ausreichender Helligkeit versorgt.

Daxing ist das erste neue Flughafenprojekt in China, bei dem Dali-Treiber und ein Lichtmanagementsystem in die KNX-Gebäudeleittechnik integriert sind. Tridonic versorgt den Seestern-Flughafen mit Dali-LED-Treibern, einer intelligenten Lichtsteuerung und einer On-Demand-Beleuchtungslösung. Mehr als 2.000 LCA one4all-Treiber der Baureihe premium kommen im großzügigen Innenbereich des neuen Terminalgebäudes zum Einsatz. Die Treiber sind kompakt und dimmbar. Sie eignen sich deshalb gut für die indirekte und unauffällige Beleuchtung. Zusätzlich stellt Tridonic etwa 3.000 weitere Treiber für die Beleuchtung der Parkflächen zur Verfügung. Die Treiber der Baureihen premium und premium Selv besitzen ein effizientes Dimmverhalten und eine optimale Funktionalität. So werden die Bedürfnisse nach großflächiger Tageslichtvernetzung erfüllt.

Tageslichterkennung, einfache Wartung und Energieeffizienz

Das Ergebnis des Megaprojekts kann sich sehen lassen: Der Flughafen verfügt dank Tridonic über großflächige Innenbeleuchtung mit Tageslichtnachführung. Die Leuchtensteuerung ist nun remote – also in Echtzeit aus der Ferne – möglich und dabei so akkurat, als würde man die Leuchte aus nächster Nähe bedienen. Für die Steuerung sind die Leuchten intelligent in kleinen Gruppen zusammengefasst und in diesen beliebig und unabhängig voneinander anpassbar. Die Wartung ist besonders einfach: Die Treiber geben selbstständig Auskunft über ihren Betriebszustand und den der Leuchten – und zwar in Echtzeit. Eine permanente Kontrolle fällt somit aus und ein Handeln ist nur im Bedarfsfall notwendig. Dank Predictive Maintenance erhält der Techniker frühzeitig Hinweise zu drohenden Ausfällen oder defekten Komponenten und kann rechtzeitig darauf reagieren. Das bedeutet eine enorme Arbeitserleichterung für Techniker und Gebäudemanager sowie Kostenvorteile. Durch den geringen Standby-Stromverbrauch von nur 0,2 Watt arbeiten die Treiber energieeffizient.

„Wir freuen uns, an diesem globalen und international bedeutenden Mobilitätsprojekt beteiligt zu sein. Dank unseres breiten Portfolios und der Expertise unseres Teams konnten wir schnell passende Lösungen finden und die Anforderungen der Flughafen-Gesellschaft erfüllen“, erklärt Christoph Zimmermann, SVP Global Sales and Communication bei Tridonic. „Mit unseren Lösungen tragen wir nun zu einem angenehmen Aufenthalt der Millionen Fluggäste am Flughafen Peking-Daxing bei.“

Mega-Projekt Beijing Daxing International Airport

Der neue Pekinger Flughafen gilt flächenmäßig als weltgrößter Flughafen und entstand in einer Bauzeit von nur vier Jahren. Offiziell eröffnet wurde er am 30. September – pünktlich zum 70. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Auf einer Fläche von 1,4 Mio. m² können später 100 Millionen Passagiere abgefertigt werden. Geplant sind etwa 300 Starts und Landungen pro Tag. Die Architektin Zaha Hadid entwarf das einzigartige, futuristische Gebäude, das aus der Luft die Form eines Seesterns zeigt.

Quelle: Tridonic

Weitere Informationen auf:

www.tridonic.com

ähnliche Beiträge