Aggregate von RGE

Dank der neuen Kompaktheit, Widerstandsfähigkeit und der extremen Geräuscharmut eignet sich dieses Dieselaggregat für alle stationären Einsätze im B2B- und im zivilen Bereich. Eine großzügige Ausstattung und die große Palette an Zubehör ermöglichen eine persönliche Konfiguration.

Das Stromaggregat Living sieht serienmäßig eine Überwachung und manuelle Steuerung vor. Mittels des bereits serienmäßig vorhandenen Anschlusses für einen optionalen Transferschalter kann das Aggregat auch für automatische Starts und Fernstarts erweitert werden. Die mechanische Zuverlässigkeit der Maschine garantieren Lombardini-Motoren (sowohl Schnellläufer 3000 U/min wie auch Langsamläufer 1500 U/min).

Zwei geschützte und schallgedämmte Öffnungen garantieren eine ausreichende Kühlung. Der Luftein- wie auch Austritt ist auf den Breitseiten des Aggregats positioniert, damit die Wärmeluftwiederverwendung vermieden wird. Die geringe Stellfläche des Aggregats mit einem 76l-Grundrahmentank ermöglicht Versorgungszeiten von über 24h.

Das Living-Aggregat ist spezifiell mit Fronttüren ausgestattet, so wird eine einfache Zugänglichkeit zu den Komponenten für Wartungs- bzw. Kontrollarbeiten von nur einer Seite (Vorderseite) ermöglicht.

Ein großes, digitales Display, Notausschalter, Schlüsselblockierung und Leitungsschutzschalter vervollständigen die Ausstattung der Steuertafel.

Die RGE GmbH verfügt seit 2004 über Erfahrung bei Notstromaggregaten bis 1 MW, deren Dimensionierung und Adaption nach Kundenanforderungen.

Im Speziellen bei der Hauseinspeisung sollten stabile Aggregate verwendet werden. Diese erhält man bei Fachfirmen und Elektrounternehmen, die eine normgerechte Einbindung in die Gesamtinstallation garantieren.

ähnliche Beiträge