BIM Andreas Wirth
Andreas Wirth ist Bundesinnungsmeister der Elektro-, Alarm-, Gebäude- und Kommunikationstechniker – er richtet seinen Appell an die Branche. Foto: www.i-magazin.com

Machen auch vor uns Elektrotechnikern nicht halt:

ACHTUNG! Steigende Rohstoffpreise

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Rohstoffpreise steigen rasant an und werden das auch voraussichtlich in den kommenden Wochen und Monaten tun. Dies wird die Preisentwicklung und die Verfügbarkeit negativ beeinflussen.

Da seit Beginn der Krise die Rohstoffe – wie z.B. Metalle – knapp sind, ziehen auch die Preise dementsprechend an. Gleichzeitig sind auch die Frachtkosten für Materialien deutlich gestiegen. Das macht leider auch vor uns Elektrotechnikern und unseren Ausgaben sowie der Preisgestaltung nicht halt.

Was bedeutet das für uns?

Das bedeutet, dass wir mit höheren Ausgaben für die Materialbeschaffung rechnen müssen und dementsprechend auch in die Preisgestaltung miteinkalkulieren sollten. Um nicht auf den zusätzlichen Kosten bei einem voraussichtlichen Preisanstieg sitzenzubleiben, empfiehlt sich bei einem Fixpreis aufzupassen und gegebenenfalls einen angepassten Preis einzukalkulieren.

Empfehlenswert ist es die Materialkosten als variable Kosten in das Angebot miteinzubeziehen, um so letztendlich auch die tatsächlichen Materialkosten bei einem Preisanstieg zu verrechnen. Bitte beachtet auch, dass es aufgrund der Knappheit von Rohstoffen leider auch häufig zu Lieferverzögerungen kommt. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf eine Information der Bundesinnung zu diesem Thema „Preisgleitklauseln“ (hier herunterladen: MB-Preisgleitklauseln-G12_200421).

Bitte anpassen!

Wir Elektrotechniker haben in dieser Krise einmal mehr gezeigt, dass wir Verantwortung übernehmen und auch unter schwierigsten Bedingungen funktionieren und Österreich unter Strom halten. Wichtig ist es, dass wir uns laufend an die veränderten Umstände anpassen. So können wir unsere Arbeit auch zukünftig reibungslos und in gewohnter Qualität verrichten. Die Bundesinnung und die jeweiligen Landesinnungen werden in ihren Newslettern und auf den diversen Online-Kanälen regelmäßig über alle aktuellen Änderungen und Neuigkeiten informieren.

Wir laufen auf Hochtouren für Euch. Im ständigen Austausch mit der Politik, der Industrie und dem Großhandel versuchen wir natürlich alles, was in unseren Kräften liegt zu tun, um Euch so gut wie es geht durch die Krise zu bringen.

Bitte passt weiterhin auf Euch auf und bleibt gesund!

Euer Andi Wirth

Bundesinnungsmeister

 

 

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.