Abgeräumt

 

»Busch-iceLight« ist ein designorientiertes Lichtsystem, das von der zur ABB-Gruppe gehörenden Busch-Jaeger Elektro GmbH in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Architekten und Designer Hadi Teherani entwickelt wurde. Ausgestattet mit innovativer LED-Technologie und vielfältigen Optionen für Lichtrichtung, Lichtstärke, Farbtemperatur und Erscheinungsbild eröffnet Busch-iceLight eine neue Dimension von Licht in der Architektur.

 

Hochwertige Materialien, modernste Lichttechnik und Spitzendesign verbinden sich bei Busch-iceLight zu einem Lichtsystem von herausragender emotionaler und funktionaler Qualität. Der ganzheitliche Anspruch des Konzeptes, das Zusammenspiel von Licht, Architektur und Funktion, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die perfekte Symbiose mit der Schalterwelt von Busch-Jaeger machen Busch-iceLight einzigartig. Das hat offenbar auch die Jury des »red dot award« beeindruckt. Michael Wasiletschko, Leiter Unternehmens-kommunikation und Produktdesign: „Busch-iceLight ist ein typisches Beispiel für die Designphilosophie von Busch-Jaeger: höchste Gestaltungsqualität, kombiniert mit innovativen neuen Funktionen, die dem Nutzer den entscheidenden Mehrwert bieten.“

 

Busch-iceLight kann – je nach Ausführung – sowohl als stimmungsvolle Ambientebeleuchtung wie auch als funktionelles Orientierungslicht und als ausdrucksstarke Akzentbeleuchtung eingesetzt werden. Der Aufbau des Lichtmoduls und die Kombination moderner, energiesparender LED-Technik mit dem zentralen Acrylglas-Element bietet die Möglichkeit, Lichtrichtung und Lichtaustritt exakt zu definieren. So besteht beispielsweise die Option, das Licht gezielt nur nach unten oder oben oder an allen vier Seiten sowie nach vorn austreten zu lassen. Je nach Einsatzzweck schafft Busch-iceLight auf diese Weise Atmosphäre oder bietet Orientierung und Sicherheit. Eine Vielzahl weiterer Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten ergeben sich durch die Auswahl unterschiedlicher Farbtemperaturen des LED-Lichtes (warmweiß/neutralweiß), durch die Einstellbarkeit der Grundhelligkeit in zwei Stufen und durch die Option, das Acrylglas-Element mit unterschiedlichen Designblenden und Piktogrammen zu bestücken.                                                              

 

Formschön

Mit Busch-iDock verschmelzen Apple-iPhone und -iPod mit der Busch-Jaeger Elektroinstallation. Die formschöne Docking-Station von Busch-Jaeger, die in jede normale Unterputzdose eingebaut werden kann, fungiert als Ladestation für iPhone und iPod und bietet darüber hinaus in Verbindung mit dem Busch-DigitalRadio die Möglichkeit, in den Apple-Playern gespeicherte Musikdateien über die installierten Einbaulautsprecher abzuspielen. Das kompakte Busch-DigitalRadio wird ebenfalls in einer normalen Unterputzdose installiert. Die perfekt darauf abgestimmten Lautsprechereinsätze verfügen über hervorragende Klangeigenschaften.

Das nur sehr flach auf der Wand auftragende Busch-iDock ist für fast alle Schalterprogramme von Busch-Jaeger lieferbar. Auch die Nachrüstung in vorhandenen horizontalen oder vertikalen Schalter/Steckdosen-Kombinationen ist möglich. Mit dem Busch-iDock bekommen iPhone und iPod zu Hause ihren »Stammplatz« und werden auf intelligente und attraktive Art und Weise in die vorhandene Elektroinstallation integriert. Im Busch-iDock platzierte Apple-Musikplayer und das Busch-DigitalRadio können über die »Apple Remote«-Fernbedienung gesteuert werden.

www.BUSCH-JAEGER.de

ähnliche Beiträge