CEO Ulrich Spiesshofer kann sich über eine wachsende Zahl an Aufträgen freuen. (Bild: ABB)

Nachhaltiges Wachstum:

ABB veröffentlicht Zahlen zum 3. Quartal

ABB hat die Ergebniszahlen zum 3. Quartal 2018 veröffentlicht.

„Wir haben im dritten Quartal nachhaltiges Wachstum erzielt und unsere Gesamt- und Basisaufträge in allen Regionen und Divisionen gesteigert. Die kontinuierliche Umsetzung unserer Strategie und die stetig wachsende Kundennachfrage nach unserem Digitalangebot ABB Ability führen zu Auftrags- und Umsatzsteigerungen.“ sagte ABB CEO Ulrich Spiesshofer.

„Als innovativer Technologieführer haben wir in allen Geschäften solide Ergebnisse erzielt, insbesondere in den Divisionen Robotik und Antriebe sowie Industrieautomation. Die Division Elektrifizierungsprodukte profitiert nach der Übernahme von GE Industrial Solutions von der verstärkten Präsenz auf dem wichtigen US-Markt. Allerdings dämpft die Integration wie erwartet zunächst die operative EBITA-Marge. Die Division Stromnetze setzt ihre Transformation mit gutem Auftragsmomentum fort und hat nun den Zielmargenkorridor von 10 bis 14 Prozent erreicht.“

Die wichtigsten Kennzahlen zusammengefasst
– Basisaufträge +7 Prozent, Gesamtaufträge +9 Prozent, Zuwachs in allen Divisionen und Regionen
– Umsatz +3 Prozent, Serviceumsatz +11 Prozent
– Operative EBITA-Marge von 12,1 Prozent durch GE Industrial Solutions (GEIS) belastet
– Konzerngewinn von 603 Millionen US Dollar, ein Plus von +6 Prozent

 

www.abb.at

ähnliche Beiträge