ABB und Busch-Jaeger: Von der Steckdose bis zur Verteilung

Aktuelle Highlights sind zum einen für Endverbraucher der Bauherrenabend, der die intelligente Haussteuerung Busch-free@home witzig und charmant vorstellt und gemeinsam mit Elektrobetrieben durchgeführt wird. Außerdem fährt heuer der Busch-free@home-Truck durch Österreich und bietet die seltene und exklusive Möglichkeit, ein Smart Home-System realitätsnah und praktisch zu testen und kennenzulernen.

System pro E power bietet mit dem modularen Gehäusesystem und vollständig integrierbaren Schaltkomponenten deutliche Vorteile für den Schaltanlagenbau. (Bild: ABB)Für Elektrotechniker sind die folgenden Highlights interessant: Das neue Reihenschaltschranksystem »pro E Power« setzt Maßstäbe im Bereich der höchsten Qualität und Performance. Es kombiniert ein modulares Gehäusesystem mit vollständig integrierbaren Schaltkomponenten zu Lösungen für Schaltanlagen bis 1.600 A mit einem Kurzschlussstrom bis 50 kA und deckt damit die Anforderungen an Haupt- und Energieverteilungen in Infrastruktur, Gebäude- und Industrieapplikationen ab.

Der ABB-Brandschutzschalter S-ARC1 bietet Leitungs- und Brandschutz in kompakter Bauweise mit nur 2 Modulbreiten. (Bild: ABB)Der neue ABB-Brandschutzschalter S-ARC1 mit integriertem Sicherungsautomat bietet Schutz vor seriellen und parallelen Fehlerlichtbögen, vor Überstrom, der durch Überlast oder Kurzschluss hervorgerufen wird, und vor elektrisch gezündeten Bränden. Zudem beinhaltet er einen internen Überspannungsgeräteschutz.

Der FI mit Autotestfunktion führt selbstständig monatlich die regelmäßigen Funktionstests ohne Unterbrechung der Anlage durch. (Bild: ABB)Die neuen Fehlerstromschutzschalter F-ATI und F-ARI mit Autotestfunktion von ABB führen regelmäßige Tests nun automatisch monatlich selbstständig durch. Im Gegensatz zu traditionellen Fehlerstromschutzschaltern wird die Versorgung während der automatischen Prüfungen nicht unterbrochen. Mithilfe der ARBus-Schnittstelle können gleichzeitig bis zu 99 Geräte gesteuert und fernausgelesen werden.

Busch-balance SI und Reflex SI eignen sich für die konventionelle Installation bis hin zur Gebäudesystemtechnik. (Bild: ABB)Der erfolgreiche Schalter Busch-balance SI bringt mehr Vielfalt in das SI-Programm. Ein spannender Gleichklang entsteht aus den geraden und konvexen Linien. Der klassische Schalter Reflex SI ist seit Jahrzehnten im Busch-Jaeger-Standardinstallationsprogramm und technisch auf dem neuesten Stand. Er gliedert sich perfekt in jedes Interieur ein. Busch-balance SI und Reflex SI sind einfach zeitgemäß und schlicht ideal. Darum gilt: »Ich liebe SI. Beide.«

Noch mehr aus der Welt der Gebäudeautomation von ABB und Busch-Jaeger gibt es bei den Power-Days 2017 zu erleben: Auf mehr als 400 m² Standfläche findet sich das geballte Produktangebot. Ein Besuch auf Stand Nr. 0702, 0730 oder in der Werkstattstraße Nr. W9 lohnt sich.

Bilder: ABB

ähnliche Beiträge