ABB macht Stromnetz von Dubai International Airport robuster

Die Maßnahme erhöht die betriebliche Zuverlässigkeit und Effizienz des Stromnetzes und unterstützt die umfangreichen Ausbaupläne des Flughafens. ABB lieferte das erste SCADA-System für den Dubai International Flughafen im Jahr 2004. Seither ist das überwachte Stromnetz um das Fünffache gewachsen. Durch die Modernisierung werden die Kapazitäten erhöht und fortgeschrittene Funktionen wie hocheffiziente Echtzeit-Alarmbearbeitung und Ereignisbehandlung eingeführt.

Die SCADA-Lösung von ABB stellt ein einheitliches Automatisierungssystem für das Energieverteilnetz bereit und bewältigt heute zu jedem Zeitpunkt Datensignale von rund 100.000 Quellen, die über das gesamte Stromnetz verteilt sind. Im Rahmen des aktuellen Systems ermöglichen feldbasierte Sensoren die kontinuierliche Echtzeit-Überwachung detaillierter Daten des Stromnetzes und geben Bedienern Analysen an die Hand, mit denen Entscheidungsprozesse verbessert und operative Abläufe optimiert werden können.

„Die Modernisierung sorgt für die fortgeschrittene Automatisierung des Stromverteilungsnetzes und gewährleistet die zuverlässige und effiziente Stromversorgung des verkehrsreichsten internationalen Flughafens der Welt. Das optimiert den Ressourceneinsatz und minimiert Störungen für die Passagiere“, sagt Claudio Facchin, Leiter der Division Stromnetze von ABB. „Die Netzautomatisierung und die Nutzung unseres Softwareportfolios zur Wertsteigerung für den Kunden sind Schlüsselelemente unserer Next-Level-Strategie und unterstützen unser Konzept des Internets der Dinge, Dienstleistungen und Menschen.“

Dubai International Airport ist weltweit der verkehrsreichste Flughafen für den internationalen Passagierverkehr. Von dort starten Flüge zu mehr als 260 Reisezielen. Im Hinblick auf den internationalen Frachtverkehr belegt der Flughafen weltweit Platz drei. 2014 wurden im Dubai International Airport mehr als 70 Millionen Passagiere und 2,4 Millionen Tonnen Fracht abgefertigt.

Ein SCADA-System ermöglicht die Fernüberwachung und Fernsteuerung komplexer Anlagen. Es kann mit einem Datenerfassungssystem kombiniert werden, um Daten zum Status der betreffenden Ausrüstung zu erheben. Diese computergestützten Systeme erleichtern die Überwachung und Steuerung von Industrie-, Infrastruktur- und Anlagenprozessen und werden in Anwendungen wie der Stromübertragung und -verteilung umfassend eingesetzt.

ähnliche Beiträge