50 kostenfreie Anmeldeplätze für Karrierestarter

„Mit dem Young Professionals Application Day unterstützen wir talentierte Designer von heute, die vielleicht schon morgen maßgeblich das Designgeschehen bestimmen. Das Interesse der Designer ist jedes Jahr sehr groß, das Potenzial riesig: Allein im letzten Wettbewerbsjahr haben fast 20 % dieser Teilnehmer eine Auszeichnung erhalten“, so Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards.

Die Red Dot Gala im Aalto-Theater. Zusätzlich zu der Teilnahme am Wettbewerb wird der Nachwuchs im Falle einer Auszeichnung ebenfalls mit kostenfreien, umfangreichen Maßnahmen unterstützt: Die Nutzung des Red Dot-Labels für das prämierte Produkt, dessen Ausstellung im Red Dot Design Museum Essen und in der Online-Präsentation gehören zu den begehrten »Winners‘ Benefits«. Zudem werden die Sieger im Red Dot Design Yearbook, dem Standardwerk für zeitgenössische Gestaltung, vorgestellt und international durch das Red Dot on Tour-Programm zehntausenden Designfans zugänglich gemacht.

Der Red Dot Award: Product Design ermittelt durch eine kompetente Fachjury die besten Produkte des Jahres – und das bereits seit 1955. Designer und Hersteller aus der ganzen Welt hoffen auf eine Auszeichnung mit dem begehrten Qualitätssiegel »Red Dot«. Die Sieger werden traditionell auf der Red Dot Gala in Essen geehrt – die kommende Preisverleihung findet am 4. Juli 2016 statt. 2015 verzeichnete der Wettbewerb 4.928 Einreichungen aus 56 Nationen.

Der Red Dot Award
Um die Vielfalt im Bereich Design fachgerecht bewerten zu können, unterteilt sich der Red Dot Design Award in die drei Disziplinen Red Dot Award: Product Design, Red Dot Award: Communication Design und Red Dot Award: Design Concept. Der Red Dot Award wird vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen organisiert. Er ist mit mehr als 17.000 Einreichungen alleine im Jahr 2015 einer der größten bekanntesten Wettbewerbe der Welt. 2015 feiert er sein 60-jähriges Jubiläum: 1955 kam erstmals eine Jury zusammen, um die besten Gestaltungen der damaligen Zeit zu bewerten. In den 1990er-Jahren entwickelte Red Dot-CEO Professor Dr. Peter Zec den Namen und die Marke des Awards. Die begehrte Auszeichnung, der Red Dot, ist das international hochgeachtete Siegel für hervorragende Gestaltungsqualität.

ähnliche Beiträge