3M schickt PU-Schaum und Silikon in den Ruhestand

 

Das neue Produkt ist in erster Linie eine Alternative zu Silikonen sowie PU-Dichtmassen und für die Verarbeitung im Innen- und Außenbereich geeignet. Der fließende Acrylatklebstoff, der in dem Tape verarbeitet ist, ermöglicht starke Haftung und hohe Dichtkraft. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Anwendung des Bandes: Es lässt sich leicht auf die abzudichtenden Stellen auftragen und durch Druck fixieren, Trocknungszeiten wie bei Silikon sind nicht nötig, das Band kann direkt nach dem Anbringen bei Bedarf bestrichen oder lackiert werden. Das alles spart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten.

 

Außerdem werden Unebenheiten auf Oberflächen viskos verschlossen und sensible Elemente, wie etwa Elektrobauteile, können so vor dem Eintritt von Wasser und Feuchtigkeit geschützt werden. Auch optisch punktet das Band: „Besonders an Stellen, wo die Oberflächen zum Beispiel durch Verschrauben oder Nieten beschädigt wurden, kann man mit dem Dichtband diese Beschädigungen mühelos überkleben und praktisch unsichtbar machen”, erklärt Thomas Stöckl, verantwortlicher Produktmarketer für den Bereich Industrial Adhesives & Tapes bei 3M Österreich.

 

Flexibel und vielfältig einsetzbar

Weiters zeichnet sich das Tape durch seine Flexibilität aus, die es möglich macht, extremer Krafteinwirkung stand zu halten. Es verfügt über eine Dehnungsfähigkeit von bis zu 200 Prozent in horizontaler Richtung ohne zu reißen oder sich abzulösen. Durch die vielfältigen Eigenschaften des Bandes ergeben sich Anwendungsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Industrien und Branchen. So etwa im Schienen- und Fahrzeugbau, im Schiffsbau, in der Klima- und Gebäudetechnik oder an Industrieanlagen, Plattenkonstruktionen, Containern, Fertigbauelementen oder in der Elektronikindustrie. „Einfach gesagt ist es überall dort anwendbar, wo nicht-poröse Oberflächen beklebt werden sollen”, ergänzt Stöckl.

 

Den ersten Härtetest hat das neue Tape bereits bestanden: „Wir hatten die Möglichkeit, das Produkt auf einer Hausmesse unseres größten Industriegroßhändlers zu präsentieren. Jeder, dem wir das Tape zeigten, egal ob Dachdecker, Spengler oder Schiffsbauer, fand es gelungen und kann sich einen Einsatz in seinem Bereich vorstellen”, sagt Stöckl. Das 3M Hochleistungs-Abdichtungsklebeband in den Ausführungen 4411 (einen Millimeter dick) und 4412 (zwei Millimeter dick) ist seit Anfang Dezember in Österreich erhältlich.

 

www.3m.com/at/dichtband

www.3M.com/at

 

ähnliche Beiträge