300. KNX-Mitglied!

 

Fujitsu General Limited hat ihren Hauptsitz in Kawasaki (Japan) und wurde vor mehr als 75 Jahren gegründet und ist inzwischen der weltweit führendste Hersteller von Klima- und anderen elektronischen Geräten und ein Anbieter von IT-Systemgeräten und Dienstleistungen. Fujitsu hat mehr als 30 Zweigniederlassungen in der gesamten Welt und erzielte im Jahre 2011 einen weltweiten Umsatz von 200.000 Millionen Yen.

 

Fujitsu General ist daran interessiert, der KNX Produktpalette um KNX Schnittstellen für ihre Klimageräte zu erweitern: dies wird zweifelsohne stark zu der weiteren Verbreitung von KNX selbst in diesem Bereich der Gebäudesteuerung beitragen.

 

Stephan Bauer als Präsident der KNX Assoziation erläutert: „Der KNX Verwaltungsrat setzte sich in 2009 als eins der wichtigsten Ziele, das KNX System weiter zu internationalisieren: in 2009 war das KNX System vorwiegend in Europa bekannt. Der Antrag auf Mitgliedschaft von mehr als 100 neuen Mitgliedern in 33 Ländern in den vergangenen zwei Jahren unterstreicht die Verbreitung des KNX Systems in anderen Teilen der Welt, u.a. Süd-Amerika, Süd-Afrika, im Nahen Osten aber vor allem Asien, wo Fujitsu General schon das dritte japanische Unternehmen ist, das KNX beitritt, nach Daikin und Panasonic.”

 

Satoshi Tomioka, General Manager der VRF Entwicklungsabteilung bei Fujitsu General bestätigt: „KNX hat eine ständig zunehmende internationale Präsenz, wobei mehr und mehr Gebäudeplaner fordern, dass Hersteller Lösungen anbieten, die den Standard ISO/IEC 14543-3 erfüllen. In diesem Zusammenhang hofft Fujitsu General seine Kompetenz in Klimatisierung mit dem von KNX in Haus- und Gebäudesystemtechnik zu verbinden.”

 

www.knx.org

www.fujitsu-general.de

 

ähnliche Beiträge