3 statt 4

 

Der Organisator der Reed Exhibitions Messe Salzburg folgt damit dem einstimmigen Wunsch des FEEI und der vier Branchenforen, die nach einer Befragung ihrer Mitglieder für die Terminverkürzung eingetreten waren.
„Die Ergebnisse der Befragungen und das daraus ableitbare Votum zugunsten einer Verkürzung der »Futura« von vier auf drei Messetage sind eindeutig gewesen“, erklärt Direktor Johann Jungreithmair, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg. „Die Aussteller verbinden damit eine Steigerung der Effizienz ihres Messeauftritts. Wir passen alle unsere Messekonzepte flexibel sich ändernden Branchen-Bedürfnissen bzw. Rahmenbedingungen an, um erfolgreich zu bleiben. So war es für uns als Dienstleister auch hier selbstverständlich, dem einhelligen Wunsch der Branche zu entsprechen und bereits die diesjährige »Futura« darauf abzustimmen“. Für Aussteller-Rückfragen zur »Futura 2011« steht das Messe-Organisationsteam um Dipl.-BW (FH) Thomas Jungreithmair unter der Telefonnummer 01/ 72720-2139, E-Mail [email protected] oder stets unter www.futuramesse.at zur Verfügung. 

www.futuramesse.at

ähnliche Beiträge