25 Jahre Fronius Solar Energy

Als Schlüsselkonzept bei der Energiewende gilt die sogenannte Sektorenkopplung – die Vernetzung der Energiewirtschafts-Sektoren Elektrizität, Wärmeversorgung und Mobilität. Um überschüssigen Strom aus Photovoltaik-Anlagen zur Warmwasseraufbereitung nutzbar zu machen, hat Fronius den Verbrauchsregler Fronius Ohmpilot entwickelt. Dieser ermöglicht, Heizstäbe in Boilern und Pufferspeichern intelligent anzusteuern und den Strom aus der PV-Anlage gezielt für die Warmwasseraufbereitung zu verwenden. Weitere Anwendungsgebiete sind beispielsweise Infrarotheizungen oder Handtuchtrockner. Der Verbrauchsregler ist mit allen Fronius Wechselrichtern kompatibel und trägt dazu bei, den Eigenverbrauchsanteil des selbst erzeugten Solarstroms zu maximieren und CO2-Emissionen zu senken. Der Fronius Ohmpilot kommt in Q2, in Deutschland, Österreich und in der Schweiz auf den Markt.

ähnliche Beiträge