25 Jahre E-Line – das Produktjubiläum

Eine für alles: Jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Lichtband sind in die Konzeption und Weiterentwicklung der E-Line eingeflossen. Was als zuverlässiges Lichtband für die Industrie begann, wurde über mehrere Generationen zu einer vielseitigen Lösung für Lagerhallen sowie Produktions- und Einzelhandelsflächen. Mit den kürzlich eingeführten entblendeten Optiken konnte Trilux das Spektrum um Büros und Klassenräume nochmals erweitern. Ihre flexible Einsatzfähigkeit verdankt die E-Line LED der einzigartigen Variantenvielfalt. Ausgestattet mit Lichtstrompaketen zwischen 4.000 und 20.000 Lumen, acht verschiedenen Optiken, wählbaren Ausstrahlcharakteristika sowie unterschiedlichen Schutzarten eröffnet die E-Line LED größtmöglichen planerischen Spielraum bei der Erfüllung von Beleuchtungsaufgaben. Dabei steht das Lichtband für geprüfte und mit den Sicherheitszertifikaten ENEC und ENEC+ ausgewiesene Markenqualität.

Sanierung im Handumdrehen: Eine konventionelle T5/T8 E-Line Einheit ist in nur 44 Sekunden auf die hocheffiziente LED-Variante umgerüstet. Auch eine Neuinstallation ist zügig durchgeführt. (Bild: Trilux)Flexibles Lichtband, stets am Kundenbedarf orientiert
„Die E-Line LED ist das variantenreichste Lichtband am Markt. Es meistert zuverlässig nahezu jede Beleuchtungsanforderung, egal ob es sich um ein Projekt aus dem Bereich Industry, Shop & Retail, Office oder Education handelt“, sagt Klaas Keur, Produktmanager bei Trilux. „Wir sind stets nah dran an unseren Kunden und haben ihre Wünsche im Blick. Im Fall der E-Line können wir dank der Eigenfertigung am Produktionsstandort Arnsberg seit vielen Jahren auch immer wieder maßgeschneiderte Sonderlösungen auf Basis spezifischer Kunden- und Projektanforderungen entwickeln. Im Jahr 2016 machten Sonderanfertigungen bereits einen Umsatzanteil von ca. 40 Prozent aus. Auf diese Weise bekommt jeder Kunde genau das, was er braucht und wir verstehen die Anforderungen der einzelnen Applikationen noch besser. Dieses Wissen lassen wir wiederrum in das große Standard-Produktportfolio der E-Line LED einfließen“, ergänzt Keur. Um den Kunden die Planung ihrer Projekte so einfach und übersichtlich wie möglich zu machen, unterstützt Trilux sie mit dem praktischen E-Line-Konfigurator: Mit dem kostenlosen Tool kann das Lichtband online je nach Anforderung ganz einfach und bequem zusammengestellt werden.

Qualität aus dem Sauerland: Durch die Produktion am Trilux-Standort in Arnsberg lassen sich Sonderlösungen in enger Zusammenarbeit mit den Kunden individuell konzeptionieren und umsetzen. (Bild: Trilux)Unzählige Varianten dank Baukastenprinzip: Mit dem praktischen E-Line-Konfigurator kann das Lichtband auf der Trilux-Website je nach Anforderung bequem zusammengestellt werden. (Bild: Trilux)Energieeffiziente Lichttechnik und blitzschnelle Sanierung
Bisher überzeugte die E-Line LED bereits mit einer sehr guten Energieeffizienz. Zum 25-jährigen Jubiläum macht Trilux das Lichtband noch effizienter und rüstet es mit einer gesteigerten Lichtausbeute von bis zu 169 Lumen pro Watt aus. Damit senkt das Lichtband die Betriebskosten im Vergleich zu einer herkömmlichen Beleuchtungslösung noch deutlicher, wodurch sich die Investitionskosten für die E-Line LED noch schneller als bisher amortisieren. Obendrein ist eine Beleuchtungssanierung mit dem Lichtband blitzschnell erledigt: Eine konventionelle T5/T8 E-Line Einheit ist in nur 44 Sekunden auf die hocheffiziente LED-Technologie umgerüstet – und das ganz ohne Werkzeug. Damit gehören teure Ausfallzeiten im laufenden Betrieb der Vergangenheit an. Auch eine Neuinstallation ist zügig durchgeführt. Von der einfachen Handhabung in den Bereichen Beratung, Planung, Installation und Wartung ist auch Detlef Iseken von der Romberg Group begeistert: „Wir arbeiten seit 23 Jahren mit Trilux zusammen und haben in dieser Zeit rund 200 bis 250 Kilometer E-Line für unsere Kunden geplant und umgesetzt. Ob Produktdesign, Verarbeitung, Beleuchtungsqualität oder Verfügbarkeit – das Lichtband sorgte immer für höchste Zufriedenheit.“

Bilder: Trilux

ähnliche Beiträge