8,8 MW-Solarpark in Kayseri, Türkei (Bild: Trina Solar)

Trina Solar Europe erreicht

1GW Modullieferungen im Jahr 2017

Trina Solar Limited, ein weltweit renommierter Anbieter von Photovoltaik-Modulen, -Lösungen und -Services, hat über seine europäische Vertriebsregion im Jahr 2017 Photovoltaik-Module mit insgesamt einem Gigawatt Leistung an seine europäischen Kunden ausgeliefert.

Die hohe Produktqualität von Trina Solar geht Hand in Hand mit dem Bestreben, in jedem Markt nah bei seinen Partnern zu sein. Im vergangenen Jahr hat Trina Solar Europe sein Vertriebsnetz, seine regionale Marktpräsenz und sein Serviceangebot erweitert. Dadurch ist es dem Unternehmen gelungen, zahlreiche Marktchancen zu nutzen und die Partnerschaften mit bestehenden Kunden zu intensivieren, sei es im Projektsegment oder im Distributionsgeschäft, wo das Unternehmen seine Kundenbasis erfolgreich ausgebaut hat.

Auch im Jahr 2017 wurden die Zuverlässigkeit und finanzielle Stabilität des Unternehmens durch ein weiteres erstklassiges Bloomberg-Rating für die Bankfähigkeit ausgezeichnet. Sein starkes Finanzmanagement wird auch durch das beständige Engagement von Trina Solar in den Bereichen Produktqualität, Spitzenleistung und Innovation ergänzt. Im Laufe des Jahres 2017 hat Trina Solar verschiedene Technologien eingeführt, um die Levelized Cost of Energy (LCoE) weiter zu senken. Mit der 1.500V-Technologie lassen sich mehr Module in einem String verschalten und so die BOS-Kosten senken. Ein weiteres Highlight, das auf der Intersolar Europe 2017 präsentiert wurde, ist das bifaziale Duomax Twin Modul. Hergestellt aus hocheffizienten bifazialen PERC-Zellen in Kombination mit dem Duomax-Doppelglas-Design, erzeugt dieses PV-Modul Strom sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite der Zellen.

Gonzalo de la Viña, Leiter des europäischen Modulgeschäfts bei Trina Solar (Bild: Trina Solar)

Gonzalo de la Viňa, Leiter des europäischen Modulgeschäfts bei Trina Solar, sagt: „Als regionales Team freuen wir uns sehr, dass wir den Meilenstein von einem Gigawatt im Jahr 2017 erreicht und gleichzeitig unsere globale Marktpräsenz deutlich erweitert haben. Trina Solar hat seine Position in der Solarbranche als führender Modulhersteller und gleichzeitig als erstklassiger Anbieter im Downstream-Bereich unter Beweis gestellt. Wir sind sehr erfreut, dass die Module, die wir im Jahr 2017 ausgeliefert haben, in verschiedensten Projekten in unseren überaus heterogenen Märkten installiert wurden, wodurch schätzungsweise 700.000 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr eingespart werden können. Auch in Zukunft werden wir mit innovativen Produkten dazu beitragen, den weltweiten Klimawandel einzudämmen. Um dies und unsere sehr ambitionierten Ziele für 2018 zu erreichen, werden wir unsere frisch gestärkte Marktpräsenz in Europa weiter stärken und auch künftig stabile und dauerhafte Partnerschaften in unseren Kernmärkten aufbauen.”

2017 war für Trina Solar ein besonderes Jahr. 20 Jahre sind seit der Gründung 1997 vergangen; damals führte die Photovoltaik noch ein Nischendasein, und Trina Solar gehörte zu den ersten Global Playern. Bis Ende 2016 hat Trina Solar rund um die Erde mehr als 23 GW ausgeliefert und einen Weltmarktanteil von zehn Prozent erreicht.

Weitere Informationen unter: http://www.trinasolar.com